NEWS
16. Juni 2014

Michelin goes Brasil!

Fotos: Michelin

Erster Restaurant Guide Michelin in Brasilien mit Auswahl für Rio de Janeiro und Sao Paulo erscheint im März 2015

Im März 2015 veröffentlicht der renommierte Hotel- und Restaurantführer mit dem Guide MICHELIN Rio de Janeiro und Sao Paulo erstmals eine eigene Ausgabe für Städte in Südamerika. Mit dem neuen Brasilien-Band, dem 25. in der internationalen Reihe des Guide MICHELIN, können Leser bald die subtile, vielfältige und in einem reichen kulinarischen Erbe verwurzelte Gastronomie Brasiliens entdecken und dabei gezielt Restaurants für jedes Budget auswählen.

„Die brasilianische Gourmet-Restaurant-Szene hat sich in den letzten Jahren ausgesprochen dynamisch entwickelt. Sie zeichnet sich vor allem durch besonders kreative Köche aus", so Michael Ellis, internationaler Direktor Guide MICHELIN. „Das Land ist außerdem ein äußerst attraktives Ziel für ausländische Küchenchefs, die neugierig auf Produkte, Traditionen und Kochstile sind, die sich von der restlichen Welt deutlich unterscheiden. Die Speerspitze dieser Entwicklung bilden die Städte Rio de Janeiro und Sao Paulo, die heute zu den weltweit führenden Zentren feiner Küche zählen. Beide teilen Kreativität, Neugier und kulturelle Offenheit. Eigenschaften, die eine der dynamischsten Gastroszenen der Welt permanent bereichern. Wir sind sehr gespannt auf die Auswahl unserer Tester."

Die Guide MICHELIN Inspektoren sind derzeit in Brasilien unterwegs. Ab März 2015 können die Leser das Ergebnis ihrer Arbeit nutzen, eine Auswahl der besten Hotels und Restaurants in den beiden Metropolen Rio de Janeiro und Sao Paulo. Immer auf der Suche nach neuen Adressen und außergewöhnlichen Genusserlebnissen, testen sie eine Vielzahl von Restaurants und Küchen. Die unabhängigen Restaurant-Tester sind anonym wie normale Kunden unterwegs und zahlen ihre Rechnungen selbst. Als Haute-Cuisine-Spezialisten bewerten die MICHELIN Inspektoren jedes Gericht nach fünf Kriterien: Qualität der Produkte, die persönliche Note des Küchenchefs, die fachgerechte Zubereitung und der Geschmack, das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die immer gleichbleibende Qualität über längere Zeit und auf die gesamte Karte bezogen.

Die besten Restaurants werden mit einem, zwei oder drei Michelin Sternen ausgezeichnet oder dem Bib Gourmand, einem Label für ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alle Auszeichnungen basieren ausschließlich auf der Küchenleistung. Die Inspektoren verleihen sie nur im Konsens, nach einstimmiger Team-Abstimmung. Komfort und Service bewerten die Redaktion separat auf einer Skala von einem bis fünf Bestecken.