Restaurants
27. Februar 2013

Neuer Chef in der Quadriga im Hotel Brandenburger Hof Berlin

Logo: Unternehmen

Der Deutsch-Amerikaner Philipp Jay Meisel übernimmt

So viele Wechsel in so kurzer Zeit - und das bundesweit - habe ich noch nicht erlebt. Der Rheingau brodelt, ungewöhnlich für die Gegend, die Hotels an der Ostsee rochieren sich ihre Köche gegenseitig weg und auch in der Hauptstadt herrscht reges Treiben. Derzeit übrigens noch unbesetzt ist das Bülow Palais in Dresden - wer möchte?

Denn die letzte Vakanz in Berlin ist auch besetzt, sensationell schnell wurde für den gerade erst gekommenen und wieder gegangenen Sebastian Völz Ersatz für die Quadriga im Brandenburger Hof gefunden: Philipp Jay Meisel, ein Deutsch-Amerikaner, übernimmt den Chef-Posten. Bereits 2001 arbeitete er in Berlin, unter Matthias Buchholz im First Floor.

Seine Stationen sind das Londoner Le Gavroche bei Michel Roux, Le Val d'Or bei Johann Lafer, das Novus in Singapur, das Tantris in München und The French Laundry von California-Star Thomas Keller - das sind doch deutliche Hinweise auf das Können des Neuen.

In Berlin wird er Mitte April starten, einer seiner signature dishes heißt Hummer mit Roter Bete und Kaviar. Das könnte in seiner filigranen Eleganz zur Quadriga passen. Wir sind gespannt und wünschen Philipp Jay Meisel viel Erfolg!