News
01. Februar 2014

Neuer Chef Winzervereinigung Freyburg

Kellermeister Hans Albrecht Zieger neuer Chef der Winzervereinigung Freyburg

Der Kellermeister der Winzervereinigung Freyburg, Hans Albrecht Zieger (37), ist nun auch Geschäftsführer der Genossenschaft. Das hätten Aufsichtsrat und Vorstand beschlossen, hieß es in einer Mitteilung. Der Kellerbereich bleibe vorerst auch ein wichtiges Aufgabenfeld für ihn, erklärte Zieger.

Zugleich kündigte er eine Neuordnung der Verantwortlichkeiten auch in anderen Bereichen der Winzervereinigung an. Zieger stammt aus einer Winzerfamilie in Meißen. Der gebürtige Sachse ist Diplom-Önologe. Er ist den Angaben zufolge seit 2003 Kellermeister in der Winzervereinigung Freyburg.

Zuvor war er in kleinen Weingütern und großen Kellereien im In- und Ausland tätig. Der langjährige Geschäftsführer der Winzervereinigung, Gerald Lange, musste zu Jahresbeginn überraschend seinen Hut nehmen. Als Grund nannten Vorstand und Aufsichtsrat unterschiedliche Meinungen über die künftige Ausrichtung der Genossenschaft. Interimschef war der Präsident des Weinbauverbandes, Siegfried Boy.

Der Winzervereinigung gehören rund 500 Weinbauern an. Zwischen Saale und Unstrut wachsen auf 756 Hektar Reben. Damit gehört das Weinanbaugebiet rund um Freyburg (Burgenlandkreis) zu den kleineren Anbaugebieten in Deutschland. dpa