HOTELS
27. Januar 2014

Neuer Direktor im A-Rosa Scharmützelsee

Fotos Arosa

Marcel Henneke kehrt zur Marke A-Rosa zurück und führt das Hotel-Resort vor den Toren Berlins

Einigen A-ROSA Stammgästen mag sein Gesicht noch bekannt sein: Marcel Henneke (37) war bereits zweieinhalb Jahre als Stellvertretender Direktor im A-ROSA Kitzbühel tätig. Nun startet er - nach einem kurzen Abstecher über Mallorca - erneut in der Unternehmensgruppe und leitet seit dem 20. Januar als Hoteldirektor das A-ROSA Resort am Scharmützelsee.

Seine Karriere begann der gebürtige Rheinländer im Restaurant- und Hotelfach in Heidelberg, doch sein beruflicher Weg führte ihn schnell immer weiter: So folgte nach verschiedenen Stationen im F&B-Bereich – unter anderem im Palazzo von Eckart Witzigmann und im Red Bull Hangar, Salzburg, aber auch in der klassischen 5-Sterne Hotellerie wie dem Trofana Royal in Ischgl - 2004 seine erste Position bei Robinson, im Robinson Resort Amadé, Österreich.

Bei dem Clubunternehmen sammelte der heute 37-jährige anschließend auch umfassende internationale Erfahrung in Portugal, Ägypten und Spanien. Erstmalig zu A-ROSA kam Marcel Henneke in 2011, als Stellvertretender Direktor und F&B-Manager im A-ROSA Kitzbühel. Nach einem erneuten kurzen „Ausflug“ zu Robinson - zuletzt war er als Stellvertretender Direktor im Robinson Club Calla Serena/Cala d'Or auf Mallorca tätig - übernimmt Marcel Henneke nun die Aufgabe, das A-ROSA Scharmützelsee als Direktor zu vertreten.

A-ROSA Geschäftsführer Horst Rahe ist überzeugt: „Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Ferienhotellerie ist Marcel Henneke die ideale Besetzung, um das A-ROSA am Standort Bad Saarow als Resort weiterhin erfolgreich zu etablieren.“

Marcel Henneke sieht der neuen Herausforderung mit Enthusiasmus entgegen: „Ich freue mich darauf, das A-ROSA Scharmützelsee gemeinsam mit meinem Team zu leiten. Besonderer Fokus wird in der kommenden Zeit auf den Neuerungen in der Produktausrichtung der A-ROSA Gruppe liegen.“

Nur eine Autostunde von Berlin entfernt und direkt am Scharmützelsee liegt das Resort in einem Parkareal von 300 Hektar. Das A-ROSA Scharmützelsee bietet Raum für große Urlaubsgefühle: Wellness, Golfen, Tennis, Wassersport, genussvolle und gesunde Kulinarikangebote in drei Restaurants, ein vielseitiges Edutainment- und Unterhaltungsprogramm sowie idyllische Ruhe inmitten unberührter Natur.

MEHR: Die Änderungen auf Sylt