14. Juni 2018

Public-Viewing in Berlin Fanmeile am Brandenburger Tor

Foto: obs/Messe Berlin GmbH/K.I.T. Group, Dennis Wartenberg

Die Meile eröffnet am 17. Juni mit Deutschland gegen Mexiko - Über zwei Millionen Besucher auf Fanmeile am Brandenburger Tor erwartet - Tochterunternehmen der Messe Berlin veranstaltet größtes Public-Viewing-Event.

Die Straße des 17. Juni wird während der Weltmeisterschaft zur größten Partymeile Deutschlands. Hier fiebern pro Spiel bis zu 250.000 Fans mit, wenn die Nationalmannschaft antritt. Damit zählt die Fanmeile in Berlin zu den größten Public-Viewing-Veranstaltungen weltweit.

Gastgeber des Großevents ist auch in diesem Jahr die Messe Berlin mit ihrem Tochterunternehmen K.I.T. Group. Das Unternehmen ist seit der ersten Fanmeile, die 2006 stattfand, für den Event zu allen Europa- und Weltmeisterschaften verantwortlich. Auch in diesem Jahr erwartet die K.I.T. Group mehr als zwei Millionen Besucher am Brandenburger Tor.

In den vergangenen Wochen und Monaten hat ein zehnköpfiges Team die Veranstaltung auf dem knapp zwei Kilometer langen Areal zwischen Siegessäule und Platz des 18. März vorbereitet. Vom Sicherheitspersonal bis zum Händler arbeiten auf der Fanmeile etwa 1.200 Menschen an der Versorgung von mehreren hunderttausend Gästen, die an den Spieltagen zum Public Viewing kommen.

Die Fanmeile eröffnet am 17. Juni, wenn Deutschland gegen Mexiko antritt. In der Vorrunde werden alle Spiele an Tagen übertragen, an denen die deutsche Nationalmannschaft spielt. Ab dem Achtelfinale werden alle Spiele bis zum Finale live gezeigt.

messe-berlin.de 

Facebook @DieMeile