Honza Klein unterwegs
04. November 2015

Regent Küchenparty Die erste Dekade ist geschafft

Fotos: Honza

Jubiläum der Regent Küchenparty im Fischers Fritz mit dem Team von Game of Chefs.

Ein wenig ist eine Küchenparty immer wieder ein Wettbewerb für das Guinness-Buch der Rekorde: Wie viele Menschen passen da wohl in eine Küche herein? So war es auch wieder bei der zehnten Küchenparty im Regent Hotel.

Hotelchef Stefan Athmann und Chefkoch Christian Lohse müssen sich nie über eine mangelnde Gästeschar beklagen. Das war schon vor einer Dekade so. Und auch dieses Mal fragten am Ende des Abends schon wieder viele nach dem Termin 2016.

Zuvor wurde jedoch geschlemmt: Rehrücken, Stopfleber, Zwiebelsuppe, Tafelspitz und köstliche Kalbsfrikadellen. Hausherr Lohse hatte immerhin neun Gastköche von Game of Chefs an seiner Seite, etliche Weingüter wie Dreißigacker, Wehrheim, Gunderloch, Franz Weninger (neben den Roten eine fantastische weiße Cuvee zusammen mit Fräulein Brösel) und Graham's Port von Smart Wines präsentierten ihre Tropfen.

Wieder einmal wurde deutlich, dass gute Küche vor allem gute Produkte erfordert. So legte Lohse auch viel Wert darauf, dass darüber hinaus die Veranstaltung nicht von Lieferanten sondern von Produzenten unterstützt wurde. Etwa der Landfleischerei Koch, Deutsche See und auch Broterbe Gaues. Eine Scheibe von Letzterem und dazu gute gesalzene Butter - mehr braucht eigentlich niemand.

So traf man dort den Herthaner Michael Preetz, KPM-Mann Jörg Woltmann, Entertainerin Gayle Tufts und sogar die einstige Heidekönigin Jenny Elvers tummelte sich.

Nebenbei präsentierte Lohse sein neues Kochbuch mit dem bezeichnenden Titel Lohses Mundwerk. Wer den Koch kennt weiß, dass es selten einen passenderen Titel gab. Doch dabei ist Lohse immer mit einer großen Prise Humor.

Also schon mal im Herbst 2016 einen Termin eintragen: Küchenparty Nummer elf, 30. Oktober, Regent Hotel.

Bin dann mal wieder unterwegs.