Hotels
29. September 2010

Relaunch des Luxushotels The Savoy in London

Eröffnung am 10. 10. 2010: Die aufwändige Restaurierung der Londoner Luxushotel-Ikone The Savoy umfasst auch knapp drei Millionen Euro für neueste Umwelttechnologie

Mit der Wiedereröffnung des The Savoy - A Fairmont Managed Hotel erhält London nicht nur sein bekanntestes Glamourhotel zurück, sondern auch ein Luxusdomizil mit höchstem Umweltanspruch.

Im Zuge der wohl anspruchsvollsten Hotelrenovierung der britischen Geschichte wurden allein knapp drei Millionen Euro in top-aktuelle Technologien für ein effizientes Energie-, Wasser- und Müllmanagement investiert.

Ab der Wiedereröffnung am 10.10.2010 haben öko-bewusste Gäste die Gelegenheit, das grüne Gewissen des Hotels hautnah zu erleben: Mit dem weltweit ersten Green Butler und dem neuen Elements Stay Package inklusive Hybrid-Car-Transfer, Bio-Dinner und Öko-Tour durch London.

Butler-Service der neuen Art

Nicolas Ollivier - erster Green Butler des neuen The Savoy - kennt London von seiner grünen Seite: Von ihm erfahren die Gäste alles über Bio-Restaurants und Öko-Bars, über die Highlights moderner Umwelt-Architektur oder nachhaltige Shopping-Adressen. Gleichzeitig informiert er über die vielen Initiativen des hoteleigenen Umweltprogramms und das renommierte Green Partnership Programm der Fairmont Hotels & Resorts. Der Green Butler ist ein Service für Suiten-Gäste, aber auch wer das Elements Stay Packages bucht, kommt in den Genuss dieser neuen Leistung.

Das neue Package ist ein Erlebnis-Arrangement für alle umwelt-interessierten Gäste: Zu den vielen Details gehört der Flughafen-Transfer in der Luxus-Hybrid-Limousine, eine dreistündige Öko-Tour durch London, die kostenfreie Nutzung eines BMW-Fahrrads inklusive Helm sowie ein Bio-Dinner im River Restaurant mit biodynamischem Cocktail. Gäste die im eigenen Hybrid-Wagen anreisen, parken kostenlos am Hotel. Das Elements Stay Package wird das ganze Jahr über für Preise ab ca. 975 Euro pro Nacht und Doppelzimmer angeboten. Die Schwerpunkte wechseln mit der Saison: Noch bis Ende 2010 ist der nachhaltige Tourismus das zentrale Thema.

Schon vor der renovierungsbedingten Schließung des Hotels 2007 wurde das Savoy als Umwelthotel des Jahres 2006 ausgezeichnet. Jetzt erhebt das Haus den Anspruch, Londons führendes Luxushotel im Bereich Energie-Effizienz und Abfallvermeidung zu sein.

Eine von vielen Umweltinnovationen im neuen Savoy ist das kombinierte Wärme- und Strom-Kraftwerk, das die Abhängigkeit des Hotels vom nationalen Stromnetz auf rund 50 Prozent reduziert. Außerdem wird alle in den Hotelküchen entstehende Wärme zum Vorheizen des Heißwassers im Haus genutzt, das verwendete Öl als Biodiesel recycelt. Darüber hinaus werden bis zu 90 Prozent des gesamten Hotelmülls wiederverwertet.