News
22. Januar 2015

Restaurantführer Ranking Guide Michelin bleibt Nummer eins

Souveräner Sieg des Michelin in Umfrage unter 5000 Gastronomen

Der Guide MICHELIN ist der beste Restaurantführer Deutschlands. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Magazins "Sternklasse" unter 5000 Gastronomen. Als einziger von insgesamt sieben Führern erhielt die Ausgabe 2014 des Guide MICHELIN Deutschland die Note "gut". Damit lässt das rote Buch die anderen Titel weit hinter sich und belegt bereits zum fünften Mal in Folge Platz eins in der "Sternklasse"-Wertung.

"Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis und danken den Gastronomen herzlich für das Vertrauen, das sie uns entgegenbringen. Wir versprechen ihnen auch weiterhin, unsere Arbeit seriös und in gewohnt verantwortungsvoller Form fortzuführen", kommentiert Ralf Flinkenflügel, Chefredakteur Guide MICHELIN Deutschland und Schweiz, das hervorragende Abschneiden des renommierten Hotel- und Gastronomieführers.

Im Rahmen der Umfrage waren die 5000 ausgewählten Gastronomen aufgerufen, nach dem Vorbild von Schulzeugnissen jedem Restaurantführer eine Note zwischen Eins plus und Sechs zu geben. Der Guide MICHELIN kam auf einen Schnitt von 80 Punkten und damit auf die Note "gut". Zum Vergleich: Der zweitplatzierte Titel erhielt mit 62 Punkten die Note ausreichend. Das Testergebnis ist nachzulesen in der "Sternklasse"-Winterausgabe 2014/2015.

Niko meint: Ganz erstaunlich ist vor allem die weitere Reihenfolge der anderen Guides. Nach dem Michelin kommt der Feinschmecker, dann überraschend der Varta und der Gusto. Abgeschlagen folgt der Gault Millau erst auf Platz 5, dann kommen der Schlemmer Atlas und der Große Restaurant & Hotel Guide.

Mehr: Studie zur Sterneküche