News
19. Dezember 2010

Restaurants und Bars in Berlin

Berlin beisst sich durch: Kulinarische Kuriositäten in der Hauptstadt. Und Berlin schenkt ein - die Berlin-Bücher

Berlin beißt sich durch geht in die 2. Auflage. Kompetent und unterhaltsam stellen die Autoren Peter Eichhorn und Martina Marx 290 der interessantesten kulinarischen Orte Berlins vor, darunter 150 Neuvorstellungen im Vergleich zur Erstauflage.

Dank der Vielfalt der beschriebenen Orte - vom Markt zum Feinkostladen, von der Imbissbude bis zum Sternerestaurant - ist Berlin beißt sich durch nicht nur ein Gastronomieführer über die Hauptstadt. Es handelt sich auch um ein Buch, das die Atmosphären Berlins abbildet.

Am Ende eines jeden Kapitels ist ein kurzer Exkurs angefügt, der bisweilen amüsante Einblicke in Berlins Gastro-Szene garantiert: Wo isst man z. B. am besten nach Mitternacht? Welche Gastronomen bieten die originellsten Cross-Over-Konzepte?

Kennen Sie schon den Sake-Meister von Moabit? Oder den Wassersommelier des First Floor? Oder Berlins heißestes Speakeasy-Barprojekt? Berlin schenkt ein führt Sie zu den spannenden, bewährten und versteckten gastronomischen Orten. Berliner Originale widmet sich gezielt den Getränken Made in Berlin, von Hauptstadtwein über Korn bis Wässerchen Wodka.

Berlin beisst sich durch.

Berlin schenkt ein.

Peter Eichhorn / Martina Marx,  jeweils 14,90 Euro, Alphabetisches Adressverzeichnis aller vorgestellten Restaurants, Feinkost- und Spezialitätenhändler, Bars und Kneipen, Grebennikov Verlag