HOTELS
17. Juli 2014

Ritz-Carlton Wien Wechsel im Restaurant Dstrikt

Foto Ritz-Carlton

Andreas Mahl übernimmt die Leitung der Gastronomie im Wiener Ritz-Carlton Hotel - Dstrikt Steakhouse ohne Wini Brugger

Nach der Eröffnung des ersten Ritz-Carlton Hotels in Österreich lief das Restaurant Dstrikt unter dem Konzept von dem bekannten Gastronomen Wini Brugger. Jetzt wurde daraus ein Steakhaus de luxe.

Vor seinem Wechsel nach Wien war Andreas Mahl (Foto) zuletzt als Executive Chef im Luxushotel Onkura in Amsterdam tätig, wo er sich für die Leitung von fünf Restaurants verantwortlich zeichnete. Seine Karriere startete er in renommierten Häusern in Luxemburg, den Niederlanden und England.

Anfang der neunziger Jahre zog es Mahl nach Sydney, wo er das frühere The Ritz-Carlton, Sydney mit eröffnete. Weitere Stationen in Istanbul, dem JW Marriott Bangkok oder dem St. Kitts Marriott Resort & Royal Beach Casino in St. Kitts, USA, prägten seinen Kochstil, der westliche mit asiatischen Einflüssen verbindet, ohne dabei dem Grundprodukt das traditionelle zu nehmen.

In seiner neuen Position als Executive Chef im The Ritz-Carlton, Vienna legt Mahl einen besonderen Fokus auf die Verwendung von österreichischen Produkten und personalisierten Service, auch in kulinarischen Angelegenheiten: „Wir präsentieren unseren Gästen österreichische Produkte auf internationalem Standard. Wie die erfolgreiche Eröffnung des Dstrikt Steakhouses zeigt, erfüllen wir dafür auch alle Voraussetzungen. Besonders wichtig ist mir dabei, dass wir auf die individuellen Wünsche und Vorlieben unserer Gäste eingehen – egal ob das perfekte Frühstücksei oder die Wahl des richtigen Steakmessers.“

Unterstützt wird Mahl von Mario Kolda, der das Dstrikt Steakhouse weiter auf dem Wiener Markt etablieren möchte.