HOTELS
01. März 2016

Roomers Hotel & Autograph Collection Bardia Torabi neuer GM in München

Bardia Torabi Roomers Hotel München

Bardia Torabi wird General Manager im neuen Roomers Hotel München - Florian Steinmaier wird Hotelmanager.

Bardia Torabi (39) übernimmt mit dem heutigen Tag die Leitung des neuen Roomers Hotels in München, das im September dieses Jahres unweit der Theresienwiese, in der Landsberger Straße 68, eröffnet. Damit begleitet er das Pre-Opening sowie die Eröffnung des dritten Roomers Hotels der Gekko Group. Als Mitglied der Autograph Collection gehört das Roomers Hotel München zu dem Brand Marriott International mit weltweit 5.500 Hotels.

Neben 287 Zimmern und Suiten sowie 600 qm Eventfläche wird die bayerische Landeshauptstadt kulinarisch um das japanische Restaurant Izakaya bereichert. Das Münchner Nachtleben darf sich auf das mehrfach ausgezeichnete Roomers Barkonzept freuen. Des Weiteren ist ein 600 qm großer Spa mit Pool und Bar geplant.

"Bardia Torabi bringt neben seinen 21 Jahren Berufserfahrung in der internationalen Luxushotellerie auch die passende Persönlichkeit für unser neues Roomers Hotel mit. Seine Erfolgsgeschichte spricht für sich.", so Micky Rosen und Alex Urseanu, Eigentümer der Gekko Group. "Mit Bardia Torabi können wir unsere Vorstellung von innovativer Hotellerie und Gastronomie in München verwirklichen und freuen uns, gemeinsam mit ihm unser Portfolio zu erweitern".

Torabi war die vergangenen zwei Jahre als Hotelmanager im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München tätig. Seine Karriere begann er 1995 im Holiday Inn Crowne Plaza Hannover Airport mit der Ausbildung zum Hotelkaufmann. Anschließend wechselte er ins Courtyard by Marriott Hotel Hannover. Erste Auslandserfahrungen sammelte er auf Fuerteventura im Robinson Club Esquinzo Playa und kehrte 2002 nach Deutschland zurück - zunächst als Front Office Manager und später als Direktionsassistent für das renommierte Central Hotel Kaiserhof in Hannover. Im Jahr darauf zog es Bardia Torabi im Rahmen des Preopenings der Hotels The Ritz-Carlton und Marriott nach Berlin.

Als Assistant Front of House Manager wechselte er danach ins The Ritz-Carlton, Bahrain und kehrte 2005 als Cluster Sales Manager ins The Ritz-Carlton Berlin und Berlin Marriott Hotel zurück. Hier wirkte er für beide Luxushotels zuerst als Director of Key Accounts sowie anschließend von 2007 bis 2010 als Cluster Verkaufsdirektor. Im September 2010 wechselte er als Director of Sales & Marketing in das Hotel Adlon Kempinski Berlin und veranwortete ab Januar 2012 als Area Director of Sales & Marketing neben dem Hotel Adlon Kempinski Berlin zwölf weitere Kempinski Hotels in Deutschland und Österreich.

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als General Manager im Roomers Hotel München", so Bardia Torabi. "Unser Hotelkonzept ist so einzigartig wie die Stadt München, der ich viel zu verdanken habe. Neben sehr guten Freunden habe ich in München auch meine zukünftige Frau kennengelernt. Für mein Team und mich ist es eine große Ehre und Freude, den Münchnern und unseren Hotelgästen ein modernes und urbanes zu Hause auf Zeit zu geben."

Florian Steinmaier übernimmt als Hotelmanager die stellvertretende Leitung

Ab sofort ist Florian Steinmaier Hotelmanager des neuen Roomers Hotels in München, das im September dieses Jahres unweit der Theresienwiese, in der Landsberger Straße 68, eröffnet. In seiner Funktion als Hotelmanager berichtet der 35-Jährige direkt an Bardia Torabi, General Manager, und zeichnet für die operativen Abläufe im Hotel verantwortlich. Er ist Teil des Pre-Opening Teams für das dritte Roomers Hotel der Gekko Group.

Seine Hotelkarriere begann der Hesse im Jahr 2000 im Mandarin Oriental, Munich mit einer Ausbildung zum Hotelfachmann. Anschließend wechselte er 2003 innerhalb der Gruppe für insgesamt fünf Jahre ins Mandarin Oriental, Hyde Park, London, wo er erst ein F&B Management -Training absolvierte, zum Supervisor Back of House befördert wurde und zuletzt das Restaurant "The Park" leitete. Im Anschluß daran besuchte er die Schweizer Hotelfachschule Les Roches School of International Hotel Management, die er 2009 mit dem Bachelor abschloss. Im selben Jahr kehrte er zurück nach Deutschland und arbeitete ein Jahr als Assistant F&B Manager im Steigenberger Hotel Frankfurter Hof. Von 2010 bis 2011 ging er als F&B Manager zurück in seinen Ausbildungsbetrieb, das Mandarin Oriental, Munich. Vor seinem Wechsel zu Roomers wirkte er als Director of Food & Beverage im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski, München.

ROOMERS MÜNCHEN

Das Roomers Hotel München wird im September 2016 im pulsierenden Stadtteil Westend seine Türen öffnen. Als Mitglied der exklusiven Autograph Collection® gehört es dem Verbund Marriott International mit weltweit 5.500 Hotels an. Für das Interior Design zeichnet das Architekturbüro concrete aus Amsterdam verantwortlich. Neben 287 Zimmern und Suiten verfügt das Hotel über das japanische Restaurant IZAKAYA, 600 qm Eventfläche, eine Lobby-Bibliothek, einen Whisky Room, eine Roomers Bar sowie einen 600 qm großen Spa mit Pool und eigenem Barkonzept. 

GEKKO GROUP

Die Gekko Group wurde im Jahr 2003 von Micky Rosen und Alex Urseanu gegründet und hat sich mit wegweisenden Konzepten in der Hotellerie- und Gastronomie als internationale Marke etabliert. Zum Portfolio der Gekko Group gehören unter anderem das als Hotelimmobilie des Jahres (2010) ausgezeichnete Design-Hotel Roomers, die "Member of Design Hotels" The Pure und Gerbermühle, das Bristol Hotel, sowie Restaurants, Longstay-Appartments, Eventlocations und ein Club. In 2016 wird die Gekko Group mit dem Roomers Baden-Baden, dem Roomers München und dem Provocateur Berlin auch über die Grenzen Frankfurts hinaus vertreten sein.