13. November 2014

Salon du Chocolat Schokoladenmesse in Köln

Sonya Kraus_Credit_Salon du Chocolat_Nicolas Rodet

Drei Tage lang erwarten die Besucher der größten Schokoladenmesse der Welt in Halle 9 Schokoladengenuss auf höchstem Niveau, die neuesten Trends und Innovationen rund um die Kakaobohne

Chocolatiers, Konditoren und Köche der Spitzenklasse sowie rund 50 Aussteller aus aller Welt haben sich angekündigt, wenn der Salon du Chocolat (14. - 16. November) in Köln seine Türen öffnet. Anlässlich der süßen Deutschland-Premiere des weltgrößten Schokoladen-Events stellen all diese Top-Akteure der Schokoladenbranche einem breiten Publikum aus Genießern und Fachleuten ihr Handwerk, ihre Kreativität und ihr Know-how vor.

Shoe © Salon-du-Chocolat

Eröffnet wird der Salon du Chocolat traditionell mit dem legendären Defilee du Chocolat: Bereits am Donnerstagabend präsentieren Models in Abendkleidern aus Schokolade auf dem Laufsteg die aufsehenerregende Chococouture in einer exklusive Vorpremiere für Medien und VIPs. Moderiert wird das glamouröse Fashion-Event von Sonya Kraus, die selbst eine bekennende Schoko- und Fashion- Liebhaberin ist. Die zwölf exklusiven Roben, die auf dem Catwalk zu sehen sein werden, wurden von renommierten Designerinnen und Designern gemeinsam mit Chocolatiers entworfen. Nach der glanzvollen Eröffnung findet die außergewöhnliche Fashion-Show mit Kleidern zum Anbeißen an allen drei Messetagen jeweils um 16 Uhr statt.

Dounia-Coesens - Se´bastien Bouillet © Thomas Raffoux

Darüber hinaus machen lehrreiche Workshops im Atelier Pâtisserie, spannende Vorträge in der Chocosphère, informative Live- Kochvorführungen mit hilfreichen Tipps & Tricks bei der Pastry Show, das Chocoland für die kleinen Gäste, diverse Ausstellungen, riesige Schokoladenskulpturen, leckere Verkostungen, eine gut sortierte Bücherstube mit Klassikern und Fachliteratur rund um Schokolade sowie viele weitere Attraktionen den Salon du Chocolat auch in der Domstadt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und natürlich ist die Schokoladenmesse für die ganze Familie ideal, um einzigartige Kreationen für die Weihnachtszeit zu besorgen.

Die Ausstellerliste beim Salon du Chocolat umfasst das Who's who deutscher und internationaler Chocolatiers: Von der traditionsreichen Aachener Printen- und Schokoladenfabrik Lambertz und dem renommierten französischen Pâtissier und Chocolatier Christophe Roussel über die in dritter Generation geführte Schell Schokoladenmanufaktur aus Gundelsheim am Neckar bis zu den Schweizer Schokoladenexperten von Camille Bloch und dem berühmten Pralinen-Hersteller Leonidas aus Brüssel - rund 50 Aussteller präsentieren ihre kunstfertigen Kreationen und Innovationen bei der größten Schokoladenmesse der Welt.

Der Salon du Chocolat wurde 1994 von Sylvie Douce und François Jeantet in Paris aus der Taufe gehoben. Seither hat er sich zum "Mondial du Chocolat et du Cacao", dem größten Event zum Thema Schokolade entwickelt und ist mehr als ein einfacher Event. Der Erfolg des Konzeptes basiert auf der Verbindung von Freude, Genuss und der Vermittlung des Savoir-faire der Kakaoproduzenten rund um eines der beliebtesten Produkte der Welt - Schokolade.

Die Veranstaltung kommt mittlerweile jährlich auf mehr als zwanzig Ausgaben auf vier Kontinenten. Im Laufe der Jahre hat die erfolgreiche Publikumsmesse Städte in aller Welt erobert. Neben Europa mit Paris, Zürich, Brüssel, London, Marseille, Cannes, Lyon, Toulouse, Bordeaux, Lille und Nantes sind dies Tokio, New York, Moskau, Peking, Shanghai, Kairo, Salvador da Bahia, Lima und Seoul.

Tickets sind unter www.salonduchocolat.de oder über www.koelnticket.de zum Preis von 12 bis 14 Euro für Erwachsene und 7 Euro für Kinder erhältlich.