HOTELS
11. September 2018

Sofitel Vienna Stephansdom Relaunch als SO/ Hotels & Resorts

Foto SO/ Vienna

SO/ Hotels & Resorts eröffnet erstes Haus in Österreich: Sofitel Vienna Stephansdom wird zum SO/ Vienna.

Mit einer Launch-Party wurde das SO/ Vienna offiziell als erstes Hotel der Marke SO/ in Österreich begrüßt. Rund 350 Gäste waren über den Abend verteilt dabei, als das Sofitel Vienna Stephansdom in "SO/ Vienna" umbenannt und damit zum jüngsten Hotel der Marke SO/ Hotels & Resorts wurde. Dem Rebranding war ein umfangreiches Facelift der Lobby sowie der 182 Zimmer und Suiten vorausgegangen.

Sofitel Vienna Stephansdom | Relaunch als SO/ Hotels & Resorts ©Abaca Corporate/Didier Delmas 

Verbunden mit dem Rebranding des 5-Sterne-Hotels zum "SO/ Vienna" war die Renovierung von Lobby und Gästezimmern sowie die Erweiterung des Kulinarik-Konzepts des Hauses. So wurde das von Stararchitekt Jean Nouvel in Schwarz-, Weiß- und Grautönen gehaltene Farbkonzept behutsam angepasst und unter der Regie des Wiener Architekten Gregor Eichinger verschiedene Themen der Wiener Historie aufgegriffen, neu interpretiert und sanft in das bestehende Ambiente eingearbeitet.

Neues Kulinarik-Konzept

Neues Herzstück des SO/ Vienna ist das "BAR/terre" im Erdgeschoss des Hauses: Mit Blick auf den stylisch-urbanen Donaukanal, wurde hier eine stimmungsvolle Chill-Out-Area geschaffen, die wahlweise zu kreativen Kaffeespezialitäten und regionalen Leckerbissen wie auch internationalen Food-Kreationen und ungewöhnlichen Cocktails einlädt.

Auch DAS LOFT, seit Jahren eine feste Größe in der Wiener Foodie-Szene, darf sich über Neuigkeiten freuen: So wurde jüngst Peter Duransky zum neuen Chef de Cuisine ernannt. Der gebürtige Slowake konnte sich bereits in jungen Jahren einen hervorragenden Ruf erkochen und war unter anderem in zwei 5-Sterne-Hotels in der Slowakei und in Norwegen tätig.

"Wir sind stolz, mit dem nun erfolgten Rebranding unseres Hauses Teil der weltweit renommierten Marke SO/ zu sein. Das Sofitel Vienna Stephansdom ist bekannt für sein außergewöhnliches Design und seinen herausragenden Service und gilt auch unter Einheimischen als absoluter Hotspot - einen Ruf, den wir auch als SO/ Vienna beibehalten und noch weiter ausbauen möchten", erklärt Peter Katusak-Huzsvar, General Manager des SO/ Vienna.