HOTELS
04. Mai 2017

Steigenberger Hotel Bad Homburg Albert Mayr ist General Manager

Albert Mayr ist seit dem 1. Mai neuer General Manager des Steigenberger Hotel Bad Homburg.

Der 38-jährige Diplom-Marketingfachwirt begann seine Laufbahn in der Hotelbranche mit einer Berufsausbildung und arbeitete anschließend für namhafte Hotelmarken wie Kempinski und Intercontinental Hotels. Seit dem Jahr 2009 ist er für die Steigenberger Hotels AG tätig und hat in dieser Zeit mehrere Funktionen in verschiedenen Hotels sowie in der Unternehmenszentrale bekleidet. Zuletzt war das Fünf-Sterne-Hotel Steigenberger Frankfurter Hof in der Frankfurter Innenstadt sein beruflicher Einsatzort, wo er als Hotel Manager in leitender Funktion am Erfolg des Traditionshotels mitwirkte.

Mayr übernimmt in Bad Homburg ein ebenso traditionsreiches Haus, das unmittelbar am großen Kurpark gelegen ist. Von Juli 2015 bis Dezember 2016 wurde das Steigenberger Hotel Bad Homburg für elf Millionen Euro aufwendig modernisiert. Entstanden ist eine gelungene Verbindung von Tradition und Moderne mit einem Touch von Art déco sowie eine kontrastreiche Inszenierung von Innenarchitektur und Interieur. Die Kombination aus Ruhe und Freizeitmöglichkeiten sowie die Nähe zu den Großstädten des Rhein-Main-Gebiets und dem internationalen Flughafen machen die Lage des Hotels einmalig.

Jürgen von Massow, Vice President Steigenberger Business Hotels, zur Benennung des neuen General Managers: "Wir legen mit dem Steigenberger Hotel Bad Homburg ein Schmuckkästchen in die Hände von Albert Mayr und sind überzeugt davon, dass er sehr gut damit umzugehen weiß. Er bringt die Erfahrung von verschiedenen Hotelmarken und aus unserem Flaggschiff-Hotel Frankfurter Hof mit. Die Gäste in Bad Homburg können sich weiterhin auf Gastfreundschaft auf hohem Niveau mit Herz freuen."

Der bisherige General Manager des Steigenberger Hotel Bad Homburg, Ilgo-Hagen Höhn, hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Jürgen von Massow dankt ihm im Namen der Steigenberger Hotels AG: "Herr Höhn hat das Haus durch die wichtige und intensive Renovierungsphase geführt, diese ist hervorragend zum Abschluss gebracht worden. Wir danken ihm für seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

Mehr: Änderungen bei Kempinski Hotels