Hotels
29. September 2012

Steigenberger mit Grand Hotel in Brüssel

Anfang Januar 2013 übernimmt das Hotelunternehmen ein 269-Zimmer-Luxushotel in der belgischen Hauptstadt

Steigenberger erweitert seine Präsenz im Ausland und übernimmt zum 1. Januar 2013 die Führung eines Luxushotels in der belgischen Hauptstadt Brüssel, das Teil des Wiltcher's Gebäudekomplexes an der Avenue Louise ist. Das Hotel steht noch bis Ende 2012 unter dem Management von Conrad.

Nach der Eröffnung des Steigenberger Hotels in Amsterdam am Flughafen Schiphol im September dieses Jahres ist es der zweite internationale Neuzugang innerhalb weniger Wochen. Damit setzt Steigenberger seine strategische Expansion in europäische Metropolen und Hauptstädte konsequent fort und ist neben Brüssel und Amsterdam unter anderem auch in Wien, Berlin, Frankfurt und Zürich vertreten.

Das zukünftige Steigenberger Grand Hotel Brussels findet sich in Bestlage direkt im Zentrum in unmittelbarer Nähe zum Königspalast, dem Grand Place, dem Europaparlament, dem Kongresszentrum und den wichtigsten Sehens-würdigkeiten Brüssels.

Das luxuriöse Hotel hinter historischer Fassade verfügt über 269 Zimmer, darunter 32 Suiten und eine Royal Suite, sowie über das Restaurant Café Wiltchers und die Loui Lounge and Bar. Konferenzmöglichkeiten stehen für bis zu 600 Personen in 16 Konferenzräumen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet es mit 550 qm den größten säulenfreien Ballsaal der Stadt und einen angegliederten 3.200 qm großen Fitness- und Wellnessbereich mit Pool, der von Aspria betrieben wird.

Mit dem Eigentümer der Immobilie, der AG Real Estate, wurde ein Investitionsprogramm für die kommenden Jahre vereinbart, um den Gästen entsprechend den internationalen Steigenberger-Standards ein Höchstmaß an Qualität und Service bieten zu können.