HOTELS
02. März 2011

Steigenberger plant InterCity Hotel am Berliner Hauptbahnhof

InterCityHotel Berlin wird Flaggschiff der Marke

Die InterCityHotel GmbH, ein Tochterunternehmen der in Frankfurt am Main ansässigen Steigenberger Hotels AG, ist auf Expansionskurs und eröffnet 2013 ein neues Hotel am Berliner Hauptbahnhof. Mit 412 Zimmern und zehn Konferenzräumen wird es das größte InterCityHotel und das Flaggschiff der Marke. Im Herbst soll mit dem Bau des 8-geschossigen Mittelklassehotels begonnen werden.

Für Arco Buijs, CEO der Steigenberger Hotels AG, passt der neue Standort hervorragend in die Expansionsstrategie des Unternehmens: "Mit einem weiteren Hotel in Berlin engagieren wir uns in einem nach wie vor sehr gut wachsenden Markt. Die Lage unmittelbar am Hauptbahnhof der Bundeshauptstadt stellt für uns einen 1 A Standort dar."

Die InterCityHotel GmbH wird das neue InterCityHotel Berlin Hauptbahnhof über einen 20-jährigen Pachtvertrag betreiben. Grundstückseigentümer und Quartiersentwickler Vivico plant den Baubeginn des 30 Meter hohen Hauses noch in diesem Jahr. 

Verantwortlich für die Architektur des neuen Gebäudes zeichnet das Büro Reichel + Stauth aus Braunschweig. Für das Projekt vermittelnd und beratend tätig war Viador, ein Joint Venture des Hotel-Consulting-Unternehmens Feuring und Vivico. Das Gebäude wird eine Bruttogrundfläche von 19.800 qm umfassen und Raum für rund 70 Parkplätze bieten.