News
31. August 2016

Sternekoch Tim Raue expandiert in Berlin Neuer Planet im Zeiss-Großplanetarium

Sternekoch Tim Raue expandiert in Berlin | Neuer Planet im Zeiss-Großplanetarium, Foto © Zeiss-Großplanetarium

Mit Bistro, Events & Caterings und einer Kooperation mit Spitzenkoch Tim Raue greifen die Betreiber auch kulinarisch nach den Sternen.

Das Zeiss-Großplanetarium in Berlin Prenzlauer Berg hat nach umfassender Modernisierung und Sanierung seine Türen wieder geöffnet. Neben einer neuen Medientechnik und 14 unterschiedlichen Programmen zu Astronomie, Naturwissenschaft und Unterhaltung wird das Planetarium unter der Leitung des gastronomischen Trios Elmar und Gernot Karger sowie Tilo Barenthin auch kulinarisch einiges zu bieten haben: Ab sofort sind beispielsweise die 23-Meter-Kuppel mit insgesamt 307 Sitzplätzen, das 3-D Kino mit 160 Sitzplätzen und das Foyer mit Platz für insgesamt 600 Personen für Veranstaltungen aller Art exklusiv zu mieten.

Sternekoch Tim Raue expandiert in Berlin | Neuer Planet im Zeiss-Großplanetarium, Foto © Zeiss-Großplanetarium

Darüber hinaus stehen auch kleinere Räume für Tagungen und Konferenzen zur Verfügung. Im Winter öffnet dann das Bistro seine Türen. Dort wird unter dem Motto "Gesund und lecker" echte Berliner Küche mit frischen BIO-Produkten, dafür aber mit wenig Zucker und ohne Laktose zubereitet, angeboten. Komplettiert wird das Angebot im Frühjahr 2017 mit zwei Außenterrassen im Park, die über eine Fläche von insgesamt 600 Quadratmetern verfügen.

Sowohl der Betrieb des Bistros als auch die Vermietung der Eventflächen wird unter dem Namen "PLANET Berlin" laufen und in den Händen der erfahrenen Gastronomen Elmar Karger, Gernot Karger und Tilo Barenthin liegen. Die drei gebürtigen Berliner haben von 2010 bis 2014 gemeinsam die BREAD & butter Berlin kulinarisch bespielt und in dieser Zeit auch erste Kontakte zum Berliner Spitzenkoch Tim Raue geknüpft. Der 42-jährige ist daher auch bei ihrem neuesten Projekt im Zeiss-Planetarium als kulinarischer Berater mit an Bord. Er konzipiert die Speisekarten für das Bistro und zeichnet je nach Kundenwunsch für ausgewählte, im Planetarium stattfindende Events und Caterings verantwortlich.

Eventagenturen sollten sich das Zeiss-Großplanetarium als die neue Event-Location der Hauptstadt vormerken, denn es gibt wohl kaum einen Ort, an dem die Sterne zum Greifen so nah sind. Wer das Besondere sucht, wird in der 23-Meter-Kuppel mit insgesamt 307 Sitzplätzen fündig. Dank des Sternprojektors, der den nächtlichen Sternenhimmel mit natürlicher Brillanz an die Kuppel projiziert, ein mehrkanaliges, digitales Projektionssystem mit zehn Videoprojektoren für eine 360°-Projektion und dem beeindruckenden 3D-Sound gibt es dort einzigartige technische Möglichkeiten, die mit keiner anderen Location der Stadt vergleichbar sind.

Tim Raue, Foto © Nils Hasenau

Und natürlich ist auch die Atmosphäre galaktisch gut. Wer bei seiner Veranstaltung in der Kuppel auch kulinarisch nach den Sternen greifen möchte, kann unter dem Label "PLANET tim raue" ein von Sternekoch Tim Raue konzipiertes und durchgeführtes Catering buchen. Ob Gourmetküche à la Restaurant Tim Raue, französische Klassiker, wie sie in der Brasserie Colette serviert werden, oder die über die Grenzen der Stadt hinaus beliebten Gerichte aus dem La Soupe Populaire - das Angebot ist vielfältig und immer auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden angepasst.

Selbstverständlich kann aber auch das Inhouse-Catering gebucht werden - thematisch sind hier keine Grenzen gesetzt. Gleiches gilt natürlich auch für das 3-D Kino mit 160 Sitzplätzen und das Foyer mit Platz für insgesamt 600 Personen. Für Sommer-Veranstaltungen und Empfänge stehen außerdem die zwei großen Terrassen mit rund 600 Quadratmetern Eventfläche, ganz idyllisch im angrenzenden Park gelegen, zur Verfügung.

Mehr: Tim Raue wird METRO-Botschafter

Im Bistro wird voraussichtlich ab Winter an sechs Tagen in der Woche echte Berliner Küche angeboten. Für die Konzeption der Speisekarte zeichnet Tim Raue verantwortlich und der will zeigen: Gesunde Küche kann sowohl lecker als auch erschwinglich sein. Das ist gerade im Planetarium wichtig, denn die Hauptzielgruppe des Bistros sind Kindergärten, Schulen und Familien. Doch natürlich sollen die Gerichte auch erwachsenen Besuchern aus aller Welt schmecken. Auf der Speisekarte werden daher unter anderem Gerichte wie "Stulle mit Leberwurst, saurem Apfel, Majoran & Röstzwiebeln", "Möhreneintopf mit Ingwer, weißen Bohnen & Kaninchen" und "Falscher Hase mit Pilzrahmsauce, Kartoffelpüree, Erbsen & Möhrchen" zu finden sein.

Die Brüder Elmar und Gernot Karger sind echte Spezialisten der Gastro-Branche. Der Diplom-Betriebswirt und Diplom-Bauingenieur haben sich von 2000 bis 2008 bereits als Projektleiter bei Borchardt Catering einen Namen gemacht. Im Anschluss verantwortete Elmar zwei Jahre lang das Controlling im Restaurant "Café am Neuen See", während Gernot als Projektleiter Operative Gastronomie im Auftrag der BREAD & butter tätig war.

2010 haben sich die beiden Berliner mit dem Cateringunternehmen und Personaldienstleister für Servicepersonal Karger & Karger GmbH selbständig gemacht. 2013 gründeten sie dann das Cateringunternehmen Fuchs + Gans GmbH, das bereits für internationale Kunden wie adidas, den Deutschen Fußball Bund, die Formula E, das Goethe Institut, Google Deutschland, HUGO BOSS, Microsoft Deutschland, Wunderkind, Zalando und viele mehr tätig war. Außerdem betreibt Fuchs + Gans als Exklusivpartner Berlin für Microsoft seit 2013 die "The Digital Eatery".

Der 1975 geborene Tilo Barenthin ist Diplom-Kommunikationswirt und Diplom-Medienwissenschaftler. Als Manager Food & Beverage der BREAD & butter Berlin hat er von 2010 bis 2014 die gesamten kulinarischen Geschicke der renommierten Mode-Messe verantwortet. Von Februar bis November 2014 war er als Projektleiter für das Restaurant "studio TIM RAUE" tätig, das er nach der erfolgreichen Eröffnung bis Dezember 2015 als Geschäftsführer leitete. Seit Februar 2016 zeichnet Tilo Barenthin als Projektleiter der "Tim Raue VIP Loge" für Hertha BSC Berlin im Olympiastaion Berlin verantwortlich.

Zeiss-Großplanetarium
Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin
www.planet-berlin.org