Hotels
24. März 2017

Talentetag der Romantik Hotels Gäste fördern Romantik-Nachwuchs

Beim Talentetag von Romantik fördern Stammgäste den Nachwuchs der Kooperation Foto © Romantik Hotels

Einzigartige Nachwuchsförderung bei Romantik: Bei der europaweit tätigen Hotelkooperation unterstützen die Hotelgäste die Weiterbildung der jungen Gastgeber und zeigen ihre Wertschätzung.

Beim Romantik Talentetag kamen jetzt 50 Auszubildende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Romantik Hotel Platte im Sauerland in Nordrhein-Westfalen zusammen und erlebten zwei spannende Tage mit hochkarätigen Referenten, exzellentem Essen und einer großen Party.

Beim Talentetag von Romantik fördern Stammgäste den Nachwuchs der Kooperation Foto © Romantik Hotels

Das Besondere daran: Die komplette Veranstaltung wurde bereits zum fünfzehnten Mal vom "Romantik Gästekreis e.V." organisiert. In diesem Verein haben sich mehrere hundert Romantik-Stammgäste zusammengeschlossen und fördern die Aus- und Weiterbildung der Kooperation. "Der 'Romantik Gästekreis' ist ein in der Hotellerie einmaliger Zusammenschluss", sagt Thomas Edelkamp, Vorstandsvorsitzender von Romantik, stolz. Was es sonst nur im Fußball oder bei Musikstars gebe, werde bei Romantik seit über 40 Jahren gelebt: Hier unterstützen echte Fans, tatkräftig und mit Leidenschaft, die Marke, hinter der sie stünden.

Den Top-Auszubildenden aus den drei Ländern präsentierte der Gästekreis ein abwechslungsreiches Programm. Spitzenkoch und Buchautor Burkhard Schork, Inhaber des Romantik Hotels Friedrich von Schiller in Bietigheim-Bissingen, referierte ebenso wie ein renommierter Food-Scout und ein bekannter Bier-Sommelier zu aktuellen Trends in der Branche. Höhepunkt der Veranstaltung war ein Gala-Dinner, zu dem der Gästekreis die Auszubildenden am Abend einlud, gefolgt von einer Party-Nacht, die erst am Morgen endete.

"Unsere Stammgäste drücken mit ihrem großartigen Engagement auch ihre Wertschätzung gegenüber den jungen Gastgebern bei Romantik aus", freut sich Edelkamp. Der Talentetag sei ein wichtiger Baustein bei der Positionierung von Romantik als attraktive Arbeitgebermarke, bei der Ausbildung schon immer großgeschrieben werde.

Die Häuser garantierten nicht nur eine exzellente Ausbildungsqualität, sondern hielten, gemeinsam mit der Kooperation, auch viele Angebote für Nachwuchskräfte bereit, erläutert Edelkamp. So nehmen Auszubildende an europaweiten Austauschprogrammen teil, besuchen vielfältige Weiterbildungsformate und profitieren von Vergünstigungen bei Reisen oder Einkäufen.

Zur Romantik-Hotels-Serie der GOURMETWELTEN