30. März 2015

The Ritz-Carlton Service für Gäste aus Arabischer Welt

Das The Ritz-Carlton in Berlin erweitert sein Angebot für Besucher aus dem nahen Osten

Arabischsprachige Ladies und Gentlemen aus dem Ritz-Carlton begrüßen Gäste aus dem nahen Osten bereits bei der Anreise mit warmem Tee und frischen Oshibori, den feuchten Erfrischungstüchern, die je nach Jahreszeit kalt oder warm gereicht werden. Das Gefühl, daheim zu sein, wird mit diesem herzlichen Willkommen bereits bei der Ankunft vermittelt. Auf den Zimmern erwartet die Gäste frisches Obst und Nüsse sowie auf Wunsch ein Koran samt Gebetsteppich, der bereits nach Mekka ausgerichtet ist.

"Für unsere Gäste aus dem nahen Osten spielen Religion und Glaube eine wichtige Rolle in ihrem Leben", erklärt Robert Petrovic, Generaldirektor des The Ritz-Carlton, Berlin. "Mit unseren Angeboten bieten wir ihnen ein Zuhause fern der Heimat und ermöglichen es ihnen, die Stadt Berlin in vollen Zügen zu genießen", so Robert Petrovic weiter.

Zu den besonderen Services des Fünf-Sterne-Superior Hotels zählen zahlreiche arabische Fernsehsender und Tageszeitungen, so dass Gäste immer über die aktuellen Nachrichten informiert sind. Auch auf köstliche Halal-Gerichte müssen Gäste des The Ritz-Carlton, Berlin nicht verzichten: Speisen aus der arabischen Welt werden auf Wunsch sowohl in der Brasserie Desbrosses als auch in der exklusiven Club Lounge auf der 10. Etage des Grand Hotels serviert.

Berlin zählt mit seinen zahlreichen Spitzenkliniken zu den bedeutendsten Zentren für medizinischen Tourismus.