10. Dezember 2015

Thomas Gottschalk moderiert Charity for Charité im Marriott

Thomas Gottschalk moderiert Charity for Charité im Marriott, Foto © Matthias Hamel

Am 11. Dezember lädt die Charité zur großen Benefizgala „Charity for Charité“ in das Marriott Hotel. Durch den Abend führt Thomas Gottschalk als Moderator, die Schirmherrschaft übernimmt Michael Müller.

Die Erlöse der traditionsreichen Spendengala unterstützen die Arbeit der Charité bei der Versorgung von Kindern mit schweren chronischen und seltenen Erkrankungen. Das Marriott Hotel setzt sich bereits seit zehn Jahren aktiv und ehrenamtlich für die Arbeit der Berliner Charité ein. Die jährliche Spendengala Charity for Charité ist der krönende Jahresabschluss aller ehrenamtlichen Aktivitäten des Marriott Hotels, das unter dem Stichwort "Spirit to Serve" rund ums Jahr zahlreiche soziale Projekte betreut.

Thomas Gottschalk moderiert Charity for Charité im Marriott, Foto © Matthias Hamel

Ein großes Herz für Kinder und Jugendliche in Not

Eine besondere Herzensangelegenheit für das Marriott ist die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen: Zusätzlich zur jährlichen Benefizgala stellt das Hotel der Charité rund ums Jahr täglich ein Gästezimmer kostenfrei zur Verfügung, in dem die Eltern und Geschwister erkrankter Kinder während der Behandlung wohnen können. Auf diese Weise können die betroffenen Kinder die so wichtige Nähe zu ihren Familien genießen und die Eltern müssen sich keine Sorgen um die Kosten für ihren Aufenthalt in Berlin machen.

exterior_night_Foto-Matthias-HameDarüber hinaus lädt das Hotel zusammen mit der Stiftung Kinderherz herzkranke Kinder und ihre Familien einmal im Jahr zu einem ganz besonderen Wochenende voller Spaß nach Berlin ein, um die Familien für zwei Tage ihre Sorgen vergessen zu lassen.

Zu den wichtigsten Partnern im Bereich der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen zählt seit Jahren das SOS Kinderdorf: Das Marriott bietet regelmäßig Praktika für die Jugendlichen und Auszubildenden des SOS Kinderdorfes an. In diesen Praktika erhalten die Jugendlichen einen Überblick über die vielfältigen Berufsperspektiven in der Hotellerie und werden zudem in professionellen Coachings auf Wettbewerbe und Prüfungen vorbereitet. Bereits mehrere Auszubildende haben auf diese Weise ihre Leidenschaft als Gastgeber entdeckt und konnten erfolgreich in Festanstellung übernommen werden. Zusätzlich hat das Hotelteam in diesem Jahr das Sommerfest des Berliner SOS Kinderdorfes ausgerichtet und die rund 500 Gäste mit Speisen aus der hoteleigenen Küche an den diversen Buffet- und Grillstationen bewirtet.

Auch Gäste des Hotels haben die Möglichkeit, zu helfen: Bei der jährlich stattfindenden Aktion "You eat we give" wird einen Monat lang 1 Euro pro verkauftem Hauptgericht vom Hotel an die SOS Kinderdörfer gespendet. In 2015 wurden insgesamt rund 6.000 Euro dank der Gäste des hoteleigenen Restaurants Midtown Grill für den guten Zweck gesammelt.

Unterstützung für sozial Schwache

Zusätzlich unterstützt des Team des Hotels bedürftige Menschen in Berlin und bereitet in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Jenny de la Torre Stiftung viermal im Jahr ein festliches 3-Gang-Menü für Obdachlose in Berlin. Darüber hinaus spenden die Mitarbeiter des Hauses regelmäßig Kleidung, Schlafsäcke und Bücher für die Obdachlosen. Neu seit 2015 ist die Unterstützung der Berliner Flüchtlingseinrichtungen: Im Herbst diesen Jahres hat das Marriott 400 Kissen an die Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung in Schöneberg gespendet.

Spirit-to-Serve_Foto-Gitte-Balkwitz

Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Ein weiterer wichtiger Punkt im Programm von Spirit to Serve sind die Bereiche Nachhaltigkeit und Umweltschutz: Im August 2015 bereitete das Führungsteam des Berlin Marriott Hotel gemeinsam mit den norddeutschen Hotels von Marriott International mit Hacke, Schaufel und Schubkarre die Familienfarm Lübars in Berlin auf das neue Schuljahr vor. Die fleißigen Helfer säuberten Tiergehege, befreiten Beete und Gemüsefelder von Unkraut und halfen bei der Reparatur der Teichanlage.

Auch Hotelgäste profitieren von den nachhaltigen Initiativen und können mit gutem Gewissen ihren Aufenthalt genießen. So verfügt das Haus beispielsweise über ein modernes Verbrauchsmesssystem, um Energie und Wasser einzusparen. Mindestens 75% aller Glühbirnen sind energieeffizient und werden teils über stromsparende Lichtsensoren gesteuert. Intelligente Bewässerungssysteme für die Grünanlagen helfen zusätzlich, den Wasserverbrauch bestmöglich zu senken. Zu den Recyclingprogrammen gehört auch ein Altpapierrecycling zugunsten von Schulkindern: Mit dem gesammelten Papier des Hotels werden pro Jahr rund 5.000 Schulhefte hergestellt, die zu Jahresbeginn an Schulen in Berlin verteilt werden.