News
03. März 2015

Tourismus Verband fordert Ausweitung der Tourismusabgaben

Der Präsident des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), Reinhard Meyer, fordert, Tourismusabgaben in den Kommunen auszuweiten

Nicht nur Hotels und Gaststätten, sondern auch der Einzelhandel, Tankstellen oder Friseure sollten Beiträge leisten, sagte Meyer. Das Geld solle nicht an die Haushalte der Kommunen gehen, sondern für den Tourismus genutzt werden, etwa für Infrastruktur oder Werbung.

«Was bringt das schönste Wellnesshotel am Ort, wenn die historische Innenstadt bröckelt, das Museum nicht geöffnet hat und die Grünanlage in armseligem Zustand ist?», so Meyer.

Der DTV-Chef sprach sich zudem dafür aus, dass neben Kur- und Erholungsorten auch andere Kommunen mit vielen Touristen eine Abgabe erheben dürfen. In vielen Bundesländern sei das bisher nicht möglich. Es sei aber wichtig für eine faire Finanzierung, da der Ausbau von Infrastruktur sowie professionelles Marketing bezahlt werden müssten.

Laut Verband gab es 2014 in deutschen Unterkünften 424,1 Millionen Übernachtungen. Das sei ein Plus von drei Prozent im Vergleich zu 2013 und das fünfte Rekordjahr in Folge. dpa