News
10. August 2018

TV-Köchin Sarah Wiener Gesünderes Essen für Kinder

TV-Köchin Sarah Wiener | Gesünderes Essen für Kinder, Foto © Barmer

Fernsehköchin Sarah Wiener sieht noch Nachholbedarf für eine gesündere Ernährung von Kindern.

«Weil in immer weniger Familien gekocht wird, wissen nur noch wenige, wie aus frischen Zutaten Gerichte werden, die schmecken», erklärte Wiener am Donnerstag in Mainz. Deshalb sei es wichtig, Jungen und Mädchen früh das Kochen beizubringen. In Rheinland-Pfalz startete eine Kampagne für bessere Ernährung in Grundschulen und Kitas in ihrem Beisein. Damit soll stärker für gesunde Ernährung geworben werden - mit Kindern am Kochtopf. Das Ziel ist, Lehrer und Kita-Mitarbeiter zu «Genussbotschaftern» weiterzubilden.

Das rheinland-pfälzische Ernährungsministerium geht für die Aktion eine Partnerschaft mit der Initiative «Ich kann kochen!» der Sarah Wiener Stiftung und der Krankenkasse Barmer ein. Das teilten die Stiftung und die Barmer mit.

Ernährungsministerin Ulrike Höfken (Grüne) ist seit Donnerstag Botschafterin dieser Initiative, die Teil der Landeskampagne «Rheinland-Pfalz isst besser» wird. «Das Essen soll auch lecker sein», betonte Höfken laut Mitteilung. Nach Ansicht von Barmer-Landesgeschäftsführerin Dunja Kleis sollten ungesunde Essgewohnheiten so früh wie möglich eingedämmt werden, um Krankheiten zu vermeiden.

Die Initiative ist seit einem Jahr in Rheinland-Pfalz aktiv. Seitdem waren nach Angaben der Stiftung rund 400 Pädagogen in Fortbildung, um Kindern Kochen, frische Lebensmittel und ausgewogene Ernährung näherzubringen. Bisher seien 250 Einrichtungen erreicht worden. Die Ernährungsbildung soll nun ausgebaut werden. dpa