News
16. Dezember 2014

TV-Tipp: Weihnachtsessen mit Nelson Müller Der Test zum Fest

Nelson Müller © ZDF / Willi Weber

Einkaufen unter Festtagsstress, stundenlange Arbeit in der Küche, raffinierte Rezepte nach alter Familientradition. An Weihnachten sind die Erwartungen besonders hoch

Aber wie gelingt ein gutes Festessen? Sternekoch Nelson Müller nimmt die beliebtesten deutschen Weihnachtsgerichte unter die Lupe: Wie gelingen Gans und Karpfen? Sind selbstgemachte Klöße wirklich besser? Und: Wo können Verbraucher sparen?

Foto © ZDF / Willi Weber

Bio-Weihnachtsgänse kosten bis zu 100 Euro. Wer das nicht ausgeben möchte, bekommt im Supermarkt Billiggänse aus Ungarn. Welche Gans ein gutes Leben hatte und welche man besser nicht kauft - das hat sich Nelson Müller vor Ort genauer angesehen. Im Geschmackstest verkostet der Spitzenkoch mit seinen Gästen teure und preisgünstige Gänsebraten - und kommt zu verblüffenden Ergebnissen.

Erstaunlich auch, was der Küchenprofi zum Thema Würstchen und Kartoffelsalat herausfindet. Beim Qualitätstest der Wiener treten Bio-, Metzger- und Billigwürstchen aus dem Discounter an. Die Laboruntersuchung ergibt: In Sachen Fleischqualität schlägt Billigwurst die Bioqualität, und auch bei der Keimbelastung können sogar Discounterprodukte aus dem Glas die Nase vorn haben.

Foto © ZDF / Willi Weber

In punkto Kartoffelsalat gehen Hausfrauen aus ganz Deutschland an den Start. Könnerinnen aus Sachsen, Bayern, Friesland und Westfalen zeigen im Kartoffelsalate-Wettstreit, wie man Mayonnaise macht, die nicht unterm Schneebesen gerinnt, und welche Kartoffeln den Salat zum Festessen machen. Ob Rotkohl, Klöße, Braten oder Gebäck: Nelson Müller präsentiert pünktlich zum Fest, welche Produkte wir mit gutem Gewissen kaufen können - und wie sie am besten gelingen.

"Das Weihnachtsessen hat einen hohen Stellenwert" - Nelson Müller im Gespräch

Was ist Ihr liebstes Weihnachtsgericht?
Das recht "schlichte" Heiligabend-Gericht Bockwürstchen mit hausgemachtem Kartoffelsalat.
Welche Weihnachtsessen sind typisch deutsch?
Dazu gehört die Gans mit Rotkraut und Kartoffelklößen genauso wie Braten- und Schmorgerichte, aber auch Gerichte rund um die Ente.
Ist bei der Gans die Preisfrage die entscheidende? Lohnt sich der Bio-Mehrwert?
Bio macht Essen nicht generell oder automatisch gesünder, aber aus ethischer Sicht lohnt sich Bio immer - und das unterstütze ich auf jeden Fall!
Kann man beim Kartoffelsalat zu Weihnachten eigentlich etwas falsch machen?
Gerade bei so einfachen Gerichten kann man vieles falsch machen, auch da lauern die Tücken. Man kann zum Beispiel die Kartoffeln nicht richtig garen, die falsche Kartoffelsorte nehmen und so einiges mehr.
Auch bei den Würsten ist heute die Qualitätsfrage die vorrangige: Welche Würste empfehlen Sie zum festlichen Kartoffelsalat?
Ich nehme gerne Wiener Würstchen oder auch "Schwäbische Saitenwürstle", aber das ist regional verschieden, wie man sich da entscheidet.
Wie hoch schätzen Sie den Wert eines gelungenen Weihnachtsessens für den Erfolg des gesamten Festes ein?
Das Essen trägt schon enorm dazu bei und besitzt einen hohen Stellenwert. Das Weihnachtsessen ist ein zentraler Punkt des gesellschaftlichen Zusammenlebens und damit auch ein großer Bestandteil unseres Festes.

Die Fragen an Nelson Müller stellte Thomas Hagedorn.

Sendetermin: Dienstag, 16. Dezember 2014, 20.15 Uhr, ZDFzeit