HOTELS
30. März 2017

Villa Kennedy Frankfurt David Stern neuer Hotel Manager

Der gebürtige Niederländer David Stern leitet die operativen Geschäfte des Frankfurter Rocco Forte Hotels.

David Stern blickt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der gehobenen Hotellerie zurück. Zu seinen Stationen zählen namenhafte Häuser wie das The Fairmont Bab Al Bahr in Abu Dhabi und das The Jumeirah Zabeel Saray in Dubai. Er versteht es als neue Herausforderung, das Frankfurter Rocco Forte Hotel noch weiter zu entwickeln und die Marktpositionierung des Hauses nachhaltig zu stärken.

Stern zog es 1998 nach einem erfolgreich absolvierten Bachelorstudium in Hotel Management zunächst nach Deutschland, um im Le Meridien Grand Hotel in Nürnberg tätig zu werden. Schnell entdeckte er seine Liebe für den Bereich Food & Beverage und es folgten unter anderem Engagements im Kempinski Hotel Taschenbergpalais in Dresden, The Ritz-Carlton in Wolfsburg, Kempinski Hotel Bel Air auf Rügen, InterContinental Berchtesgarden Resort und The Corinthia Hotel in St. Petersburg. Zuletzt bekleidete der heute 43-jährige die Position des stellvertretenden Hotel Direktors im A-ROSA auf Sylt.

Villa Kennedy

Die Villa Kennedy ist das erste von drei Rocco Forte Hotels in Deutschland und liegt an der Frankfurter Kennedyallee am südlichen Ufer des Mains. Zentrum des 5 Sterne Superior Hotels ist die Villa Speyer, die 1904 als Residenz einer Frankfurter Bankiersfamilie erbaut wurde und heute als wahre Oase in der pulsierenden Finanz-metropole gilt. Zusammen mit den neuen Anbauten umfasst die Villa Kennedy 163 Zimmer, inklusive 36 Suiten, das italienische Restaurant Gusto und die JFK Bar sowie einen 1000m² großen Wellnessbereich.