NEWS
10. Oktober 2015

Vranken-Pommery Neue personelle Aufstellung

Mit drei erfahrenen Vertriebsmanagern hat Thomas Wirz, Geschäftsführer der Vranken-Pommery Deutschland & Österreich GmbH, ab Oktober 2015 sein LEH-Geschäft in der Spitze besetzt.

Mit der neuen personellen Aufstellung wird Thomas Wirz (Foto oben) der Bedeutung seiner Champagnermarken auch im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) gerecht: Heidsieck Monopole ist nach Anzahl verkaufter Flaschen die NR. 1 im deutschen LEH; Pommery die starke NR. 4 in Deutschland und Nr. 2 in Österreich.

Er schafft damit auch die Voraussetzung zur Ausschöpfung weiterer Potentiale des Europamarktführers im Roséweinbereich mit den Marken Listel und Château La Gordonne sowie der weiteren Entwicklung der im Juli 2014 übernommenen Wein-Range von Barton & Guestier.

Neu zum LEH-Team kommt Oliver Plock, der u.a. Erfahrung aus seiner 10-jährigen Key Account Verantwortung bei Campari im LEH und FGH-/Gastrobereich und 10 Jahre als Vertriebsagenturinhaber mitbringt. Plock verantwortet zukünftig die Rewe-Gruppe national, sowie Teile der Markant und die Kauf- und Warenhäuser.

Vertriebsdirektor Jochen Ludwig, der nach 16 Jahren Racke und seit 2007 eine beeindruckende Karriere bei Vranken-Pommery hingelegt hat, verantwortet die Metro Gruppe, die Edeka, sowie das gesamte Österreich-Geschäft im LEH.

Neu im LEH-Team ist ebenfalls Markus Grell, der aus dem Gastrobereich im Hause kommend, zusätzlich als Direktor Vertriebsteam, die eigene Vertriebsmannschaft im LEH, sowie die Vertriebsagenturen führen wird. Hierfür qualifizieren ihn langjährige Key Account und nationale Führungserfahrung aus seiner 12-jährigen Vertriebstätigkeit bei Les Grands Chais de France.

Geschäftsführer Thomas Wirz sieht sein Unternehmen mit der neuen Struktur optimal aufgestellt, um seine Marken weiter voran zu bringen.