News
31. Oktober 2015

Weingut Karl H. Johner Optische Traubenbeerensortierung

Seit diesem Jahr befindet sich im Weingut Karl H. Johner die maschinelle und optische Sortieranlage Vitisort der Firma Key im Einsatz.

Da sich das Weingut auf Weine mit reifer, fruchtiger Aromatik spezialisiert hat, verursachen besonders die Jahrgänge mit vielen Niederschlägen zur Lesezeit Probleme mit beginnender Botrytis. In den vergangenen zwei Jahrgängen konnte nur mit extrem großem personellen Aufwand und langen Arbeitstagen am Sortiertisch diese Aufgabe gemeistert werden. Am Ende konnte man jedoch nicht mehr mithalten und aus einigen Anlagen konnten keine Trauben mehr geerntet werden.

Weingut Karl H. Johner | Optische Traubenbeerensortierung

Um in Zukunft darauf vorbereitet zu sein, reifte schon lange der Gedanke, mit Hilfe einer optischen Sortiermaschine die notwendige Arbeitserleichterung zu erreichen.

Nachdem einige Maschinen verschiedener Hersteller in Aktion besichtigt wurden, fiel die Entscheidung dann auf eine Maschine der Firma Key. Besonders gut gefiel die Herangehensweise der Software und die jahrelange Erfahrung aus der Lebensmittelindustrie z.B. bei der Sortierung von Gemüse, Kartoffelprodukte oder Mandeln.

Weingut Karl H. Johner | Optische Traubenbeerensortierung

"Wir hatten dieses Jahr zum Glück ein paar Anlagen, bei dem der wenige Regen etwas Botrytisinfektion verursachte. Ideale Bedingungen, um Sie mit unseren Rebsorten zu testen", sagte Patrick Johner, "das Ergebnis der Sortierung hat uns extrem positiv überrascht. Mit dieser Technik können wir nun optimistisch in die Zukunft blicken."

Zum Video auf YouTube