News
22. Oktober 2012

Weingut Schloss Schönborn im Visier der Staatsanwaltschaft

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen renommiertes Weingut

Wegen Verstoßes gegen das Weingesetz ermittelt die Wiesbadener Staatsanwaltschaft gegen das renommierte Weingut Schloss Schönborn im Rheingau.

Der Betrieb in Hattenheim sei am Freitag durchsucht worden, sagte der Sprecher der Behörde, Hartmut Ferse, am Montag. Details wollte er nicht nennen. Das Domänenweingut Schloss Schönborn, eines der traditionsreichsten Weingüter im Rheingau, ist auch Gründungsmitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP).

Inhaber Paul Graf von Schönborn sagte der Nachrichtenagentur dpa, dass sich die Ermittlungen gegen den Kellermeister richteten. Mehr könne er wegen der laufenden Ermittlungen nicht sagen. Neben dem Rheingau hat Schönborn auch Weingüter in Franken und Portugal.