HOTELS
25. Mai 2015

YTL Hotels Johann Lafer at The Gainsborough

Johann Lafer im The Gainsborough, Foto: Bernd Grundmann

The Gainsborough Bath Spa eröffnet am 1. Juli 2015 mit Johann Lafer Restaurant in Sumerset

Das The Gainsborough Bath Spa öffnet am 1. Juli 2015 im UNESCO Weltkulturerbe-Kurort Bath im Westen von England seine Pforten. Für die Gäste stehen 99 luxuriöse Zimmer in aufwändig renovierten historischen Gebäuden mit georgianischen und viktorianischen Fassaden sowie ein unvergleichlicher Spa zur Verfügung. Es ist das einzige Hotel Großbritanniens mit direktem Zugang zu den berühmten heilenden heißen Quellen von Bath in der Grafschaft Sumerset. The Gainsborough Bath Spa ist die neueste Perle von YTL Hotels und ihr erstes Hotel in Großbritannien.

YTL Hotels | Johann Lafer at The Gainsborough

Destination Spa par Excellence
Das Spa Village Bath im The Gainsborough Bath Spa ist ein exklusives Weltklasse-Spa, das mit der natürlichen Kraft des heilenden heißen Thermalwassers den Gästen königliche Spa-Erlebnisse bietet. Getreu der Philosophie der Spa Villages von YTL Hotels, lokale Kultur, Heilkunst und Tradition zu leben, ist das Spa Village Bath konzipiert, um die heilenden Traditionen von Bath zu würdigen.

Bereits seit vorrömischer Zeit pilgerten Menschen zu den einzigen heißen Quellen Großbritanniens, um ihre Körper in dem mineralhaltigen Wasser zu entspannen. Das hoteleigene Wasserreservoir sprudelt an der Oberfläche bei 47°C und steckt voller reichhaltiger natürlicher Mineralien. Hotelgäste können es rundum genießen und sich bei angenehmen typisch britischen Aromatherapien entspannen.

Wiederentdeckt wurde auch die antike Gepflogenheit des gesellschaftlichen Bades. The Gainsborough Bath Spa hat dafür einen einstündigen "Bade-Rundkurs" kreiert. Bei dem ritualisierten Ausflug durch Thermal-Pools, Saunas, Dampfbad, Eis-Alkoven und elegante Ruheräume machen Besucher eine Badereise wie im alten Rom und schließen die selbstgeführte Tour mit einer besonderen Wasserritual-Zeremonie ab. Drei Thermal-Pools liegen im Herzen des Spas, unter einem Glas-Atrium voneinander durch romanische Säulen getrennt.

YTL Hotels | Johann Lafer at The Gainsborough

Historie mit künstlerischen Wurzeln
Die Historie und das Design des georgianischen Gebäudes ist ein Teil der Geschichte des Hotels. Während der frühen Sanierungsphasen wurden bei archäologischen Ausgrabungen 17.000 antike Münzen gefunden, die heute als Beau Street Schatz bekannt sind. Ein Teil dieses Schatzes wird an der Rezeption ausgestellt. Das denkmalgeschützte Gebäude blickt auf eine bunte Vergangenheit zurück. Im 19.Jahrhundert diente es als Krankenhaus und zuletzt beherbergte es bis ins Jahr 2005 das Bath College für Kunst & Design.

Der Name ist inspiriert durch den in Bath lebenden Thomas Gainsborough, einer der berühmtesten englischen Portrait- und Landschaftsmaler des 18. Jahrhunderts. In Angedenken seiner Kunst hat das The Gainsborough Bath Spa drei Studenten des Colleges damit beauftragt, exklusive Kunst für das Hotel und seine öffentlichen Bereiche zu schaffen. 

Traumhaftes Design
Das Hotel wurde harmonisierend von Champalimaud Design aus New York eingerichtet. Als Hommage an die Geschichte des Gebäudes und die georgianischen Charakteristika bieten die Kreationen eine moderne Interpretation klassischen Designs. Die Ausstattung ist in jedem Zimmer maßgefertigt. Von 2-Pfosten-Betten und verspielten Spitzenüberwürfen, die traditionelle Szenen aus Bath widerspiegeln, über Badezimmer aus Marmor, mit Wurzelholz intarsierte Kleiderschränke und edle Vorhangstoffe, die die großen Fenster umrahmen.

Johann Lafer im The Gainsborough, Foto: Bernd Grundmann

Johann Lafer im The Gainsborough: Essen ohne Grenzen
Der Sterne- und Fernsehkoch Johann Lafer ist Namenspatron des Hotelrestaurants Johann Lafer at The Gainsborough. Kreiert und serviert wird ein Leben für den guten Geschmack unter dem Titel "Essen ohne Grenzen" - ein Konzept, das lokal und saisonal produzierte englische Produkte mit den besten Aromen aus Asien kombiniert und so neue Geschmacksnoten kreiert.

Die Gerichte sind inspiriert durch sein Koch- und Reise-Table Book "Two Friends - One Cuisine - Zwei Freunde - Eine Küche", das gemeinsam mit dem malaysischen Chef Wai, Group Corporate Chef von YTL Hotels, entstanden ist. Ein kulinarisches Abenteuer dieser beiden langjährigen Freunde und Spitzenköche, die sowohl verschiedenste Zutaten aus den jeweiligen Heimatländern erkunden und neu interpretieren, als auch ihre unterschiedlichen Kochtechniken. Innovation, Passion, Frische und Qualität der Gerichte sind Basis für Gourmeterlebnisse im Johann Lafer at The Gainsborough.

The Chapel, Somerset Room & The Canvas Room
Neben außergewöhnlichen Räumen und kulinarischen Besonderheiten bietet das Hotel auch unterschiedliche Einrichtungen für Tagungen und Bankette, die ein ideales Ambiente für Hochzeiten, Feierlichkeiten, Veranstaltungen und Konferenzen bilden. Mit ihrer exquisit drapierten Deckenverkleidung und mit Blick auf den Thermalwasserpool ist die 92m² große Chapel (Kapelle) der größte Raum des Hotels und kann für weiteren Veranstaltungsplatz mit der Chapel Terrasse verbunden werden.

The Somerset Room liegt im Erdgeschoss des Hotels und bietet Platz für bis zu 70 Personen bei Mittag- und Abendessen sowie für Meetings. Beide Räume bieten modernste AV- und Konferenzeinrichtungen und sind lizenziert für standesamtliche Trauungen.

Der Canvas Room ist ein Ort zum Entspannen mit Stil. Der Charakter und Charme des Raumes ist durch-und-durch britisch, eindeutig modern mit dezenter Eleganz. Die Gäste erwartet hier eine Auswahl an Cocktails, Champagnern, Gins und Weinen.

Das The Gainsborough Bath Spa, Mitglied von The Leading Hotels of the World, liegt im Zentrum der antiken altrömischen Stadt Bath an der Beau Street, nur Minuten entfernt von den Shopping- und Restaurantgegenden, dem Theatre Royal, sowie den historischen Römischen Bädern. Direkt gegenüber vom Hotel sind die Thermae Bath Spa. Nur fünf Minuten zu Fußweg vom Bahnhof in Bath entfernt, ist das neue The Gainsborough Bath Spa in nur 90 Minuten Zugfahrt von London aus erreichbar. Der Flughafen Bristol ist 20 Kilometer entfernt.

Um das Soft-Opening des Hotels gebührend zu feiern, wird The Gainsborough Bath Spa alle Einnahmen am 1. Juli 2015 - dem Eröffnungstag - der lokalen Wohltätigkeitseinrichtung St John's Charity spenden. Sie setzt sich seit dem Jahr 1174 für die Pflege und Unterstützung benachteiligter Bewohner von Bath ein.

Während der Soft-Opening-Phase des The Gainsborough Bath Spa bietet das Hotel im Monat Juli 2015 auf die veröffentlichten Zimmerraten 20 Prozent. Buchbar ist das The Gainsborough Bath Spa ab £285 (circa 391,-- EUR) auf Nur-Zimmer-Basis. www.thegainsboroughbathspa.co.uk, www.ytlhotels.com