Berlin
27. Mai 2013

10 Jahre Restaurant Hugos im Hotel Interconti Berlin

Fotos Interconti

Das Hugos Restaurant im 14. Stock des InterContinental Berlin feierte seinen 10. Geburtstag

Das Sternerestaurant unter der Leitung von Küchenchef Thomas Kammeier, Sommelier Michael Köhle und Maître Olaf Rode ist am 26. Mai vor 10 Jahren in den 14. Stock gezogen und benannte sich gleichzeitig von Zum Hugenotten zum heute bekannten Hugos um.

Mehr als 100.000 Gäste verköstigte das Restaurant Team in diesen zehn Jahren, dabei flossen 33.000 Flaschen Rotwein, 45.000 Flaschen Weißwein und 18.000 Flaschen Champagner. Zahlreiche Prominente zählten in dieser Zeit zu den Hugos Gästen. Dazu gehören alle Bundespräsidenten seit Roman Herzog und Bundeskanzler seit Helmut Schmidt sowie auch internationale Staatschefs wie Barack Obama, Nicolas Sarkozy, Hamid Karzai, Benjamin Netanyahu oder das Führungsduo Putin/ Medvedew. Auch Bill Gates, Liza Minelli, Barbara Schöneberger, Udo Lindenberg oder Thomas Gottschalk waren bereits zu Gast.

Das Restaurant mit seinem Blick über Berlin, von der Siegessäule über das Brandenburger Tor bis zum Potsdamer Platz, verfügt über 42 Plätze sowie drei separate Private Dining Räume. Alle Räume lassen sich miteinander verbinden, so dass Gesellschaften von bis zu 300 Personen Platz finden.

Das Team engagiert sich auch im sozialen Bereich. Zum achten Mal in Folge organisierte das Hugos im Januar 2013 die legendäre Trüffelparty. Dabei trifft sich die Berliner Gesellschaft, um die Verbindung zwischen Genuss und gutem Zweck zu schaffen. Es konnten bei der jährlich stattfindenden Veranstaltung bisher insgesamt 250.000 Euro für wohltätige Zwecke gespendet werden