WEIN
17. Juni 2017

9 Spitzenweingüter aus 9 deutschen Anbaugebieten 25 Jahre Weinverbund DIE GÜTER

9 Spitzenweingüter aus 9 deutschen Anbaugebieten | 25 Jahre Weinverbund DIE GÜTER

9 Terroirs, 9 Familien, 9 Spitzencrus: In diesem Jahr feiert der Weinverbund DIE GÜTER sein 25-jähriges Bestehen.

Der Weinverbund DIE GÜTER besteht aus den neun familiengeführten Weingütern Nelles a.D. 1479 N - AHR, Freiherr von Gleichenstein - Baden, Fürst Castell - Franken, Reichsgraf von Kesselstatt - Mosel, Prinz Salm - Nahe, Dr. Bürklin-Wolf - Pfalz, Georg Breuer - Rheingau, Kühling-Gillot - Rheinhessen und Grafen Neipperg - Würrtemberg.

Bereits 1992 hatten „DIE GÜTER“ erkannt, dass die Qualität der Weine bei jedem Weingut selbst liegt, sie den Weg zum Verbraucher jedoch am besten gemeinsam gehen. Deshalb gründeten sie mit der Schlumberger Vertriebsgesellschaft, Meckenheim, quasi als 10. Mitglied den Verbund und sind seither weinfachlich bis hin zu freundschaftlich miteinander verbunden.

Auch in der Leitung der Weingüter zeigt sich, dass die vier familiengeführten Betriebe fortschrittlich sind. Vier der neun Weingüter werden von Frauen geleitet. Die Mitglieder von DIE GÜTER veranstalten gemeinsame Kundenproben und treten wann immer es möglich ist gemeinsam auf, um die Vielfalt an Wein, Terroir und Spitzen-Crus aus neun Anbaugebieten Deutschlands zu repräsentieren. Der Konkurrenzgedanke untereinander liegt den neun Weingütern fern. Sie betrachten sich vielmehr als ebenbürtige Partner in einer Kooperation, die für jeden Vorteile bringt.