Restaurants
06. Mai 2011

Alles neu im Restaurant Vox im Hotel Grand Hyatt in Berlin

Rainer Möckel ist neuer Gastgeber und Pascal Verrooten ist neuer Küchenchef im Vox im Grand Hyatt Berlin - Frank Heckelmann neuer Hotel Manager

Einer der Gründe für meine Abende im Restaurant Borchardt war immer auch Rainer Möckel, einer der besten Gastgeber der Stadt. Der Grund für meine Abende im Grill Royal ist Boris Radczun, ebenfalls einer der besten Gastgeber der Stadt - und so viele von dieser Klasse gibt es hier nicht.

Nun, Möckel ging zuletzt ins San Nicci, auch er konnte das Schwester-Restaurant vom Borchardt nicht retten. Roland Mary hat es nun geschlossen. Wer Roland Mary kennt, weiß, dass er es nicht wieder öffnen wird.

Nun schließt sich auch der Kreis und die Trilogie zum Vox. Das hat jetzt auch einen der besten Gastgeber der Stadt, nämlich Rainer Möckel. Bei seiner offiziellen Vorstellung vor zwei Tagen war ich gerade im spanischen Toro auf dem Weingut Numanthia unterwegs und habe heute das Essen mit Rainer Möckel im Vox nachgeholt.

Rainer Möckel erzählte aus alten Zeiten. Und wir sprachen über seine Zukunft im Vox. Ein raffinierter Schachzug von Hyatt Area Vice President Fred Hürst, ihn als Gastgeber zu holen. Damit ist auch die Frage beantwortet, welches die drei besten Szene-Restaurants der Hauptstadt denn nun aktuell sind.

Zu denen muss man das Vox nun wieder zählen, denn natürlich wird Möckel auch die Film-Szene verstärkt mit ins VOX rüberziehen, wie Katja Riemann und Helmut Dietl, aber auch einen Gerhard Schröder wird man nun öfter wieder im Vox sehen. Schade, dass der Bernd, der Eichinger, nicht mehr dabei ist.

Mal sehen, wer zur nächsten Berlinale die meisten Stars zu bieten hat, das Vox geht gut ins Rennen. Zumal die Schnittmenge zwischen Borchardt und Vox sowieso erstaunlich groß ist und das Grand Hyatt das offizielle Berlinale-Hotel ist. Und eine der besten Bars der Stadt hat!

An der bekannt hochklassigen und elegant-leichten Küche des Vox wird sich nichts ändern, Pascal Verrooten führt sie nahtlos in gewohnter Hyatt-Manier und unter Aufsicht von Josef Eder weiter, wie wir uns überzeugen konnten. Auch der neue Hotel-Manager Frank Heckelmann, der Heddo Siebs abgelöst hat, ist ein Garant dafür.

Pascal Verrooten ist neuer Küchenchef im Vox

Pascal Verrooten hat die Position von Felix Petrucco übernommen. Nach seiner Ausbildung zum Koch begann Verrooten seine Hotellaufbahn als Commis im Restaurant De Fakkels in Antwerpen.

2003 startete der gebürtige Belgier seinen Werdegang bei Hyatt im Park Hyatt Paris Vendôme unter der Leitung des bekannten Sternekochs Jean-François Rouquette. Am 1. Februar 2006 kam Verrooten ins Vox Restaurant des Grand Hyatt Berlin. Nach konstant herausragenden Leistungen kochte er ab September 2010 als Souschef unter Felix Petrucco.

Der Philosophie des Vox Restaurants folgend, verzichtet der 29-Jährige neue Chefkoch bewusst auf komplizierte Zubereitungsarten und möchte den Eigengeschmack der Produkte hervorheben.

Wer sich noch nicht ins Vox vortraut, kann erstmal das Schwester-Restaurant mesa nebenan ausprobieren. Mit Riesling Lounge und den ganzen Mai über mit ausgezeichnetem Berlin-Menü.