Restaurants
11. Januar 2015

Amador Wien oder Berlin

Fotos: Restaurant Amador

Juan Amador zieht es mit einem neuen Restaurant in die Hauptstadt von Österreich oder Deutschland – aber in welche nun?

Als erstes Ziel hat Juan Amador Wien anvisiert. Hier sucht er seit längerem ein Restaurant, den Gourmetwelten sagte er, Wien könne er sich gut vorstellen, es gebe aber derzeit weder Lokal noch Verhandlungen.

Warum Wien? Seine Frau stammt aus Österreich und beide leben dort, wenn er nicht im Restaurant in Mannheim ist. Also naheliegend, er habe sich dort „ein paar Sachen“ angeschaut. Am Montag wird er das nächste Objekt in Wien begutachten.

Im Mannheimer 3-Sterne-Restaurant Amador gibt es einen neuen Küchenchef, alles laufe rund, erzählt Amador. Aber in Mannheim ist es eben schwerer, Geld zu verdienen.

Da könne er sich schon einen Umzug vorstellen. Auch in Richtung Berlin. Das letzte Projekt in Berlin habe sich erst kürzlich zerschlagen, Juan sei offen für weitere Abenteuer. So wie es für den Sommer mit einem Restaurant in Singapur geplant ist.

Oder später in Wien und Berlin.