Genussgipfel Österreich
30. November 2017

Amuse Bouche Contest 2017 Schloss Fuschl gewinnt erneut

Amuse Bouche Contest 2017 | Schloss Fuschl gewinnt erneut

Das zweite Jahr in Folge gewinnen die Auszubildenden der Schloss Fuschl Betriebe Laura Walden (HGA Lehrling) und Daniel Wuppinger (Koch Lehring), beide im 2. Lehrjahr, den Amuse Bouche Contest.

Es ist das erste Mal in 10 Jahren Amuse Bouche, dass ein Hotel wei Jahre in Folge den ersten Platz belegt. Für Laura und Daniel ein überwältigendes Gefühlschaos, und die Mentoren Ramona Karpfinger (Restaurantleiterin) und Johannes Fuchs (Executive Chef) strotzen vor Stolz.

Amuse Bouche Contest 2017 | Schloss Fuschl gewinnt erneut

Amuse Bouche ist eine im Jahr 2008 gegründete Initiative zur Berufsnachwuchsförderung im Tourismus. Ende Juli 2017 erfuhren die Lehrlinge Ihre Aufgaben im Detail und kämpften sich durch die Ungewissheit der vielen Prüfungsteile und den Vorentscheid, bis in das Finale der 8 Top Teams Österreichs. Hier mussten die Teams zeigen, was für ein perfekter Gastgeber sie sind. Wie gut arbeiten Service und Küche zusammen?

Hotel Schloss Fuschl

Jedes Team gestaltete einen Abend zum vorgegebenen Thema "Herbst" für jeweils 6 Fachjuroren. Hierzu gehörte die passende kreative Tischdekoration, ein eigens kreierter Signature Cocktail, ein 4 Gang Menü mit Amuse Bouche und Weinbegleitung sowie ein Showact.

Alleine die Vorentscheide waren für die Lehrlinge bereits eine sehr gute Möglichkeit sich auf die Zukunft sowie ihre LAPs vorzubereiten, ihre Selbstständigkeit zu entwickeln und Kontakte zu knüpfen.