Genussgipfel Österreich
19. September 2011

Aus dem Restaurant Settimo Cielo im Wiener Hotel Royal

Fotos-Koch-des-Jahres

Martin Zeißl ist neuer Küchenchef des Restaurant Settimo Cielo in Wien

Martin Zeißl als neuer Küchenchef im Restaurant Settimo Cielo im Wiener Hotel Royal tätig. Der 24-jährige verwöhnt künftig seine Gäste mit neuen Interpretationen der italienischmediterranen Küche. Das Urteil der besten Köche Deutschlands hatte ihn zu diesem Schritt bewegt.

Zeißl, der aus Neunkirchen stammt, fühlt sich dieser neuen Herausforderung aufgrund seiner Erfahrung gewachsen. Die italienische Küche lernte er hautnah im Restaurant Fabios und während seines Aufenthalts im Hotel Prokulus in Südtirol kennen und schätzen. "Im Fabios haben wir ausschließlich mit original italienischen Produkten gearbeitet. Dadurch bin ich dann auf den Geschmack gekommen", sagt der Küchenchef.

Der Entschluss Küchenchef zu werden, fiel erst nach seiner zweifachen Teilnahme am internationalen Wettbewerb Koch des Jahres. Im April hatte er sich als einer der besten 40 Köche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für die Teilnahme am Stuttgarter Vorfinale qualifiziert. Dort bewerteten die hochkarätigen Juroren Dieter Müller, Martina Kömpel, Jörg Sackmann, Martin Öxle, Bernhard Diers und Simon Tress sein Drei-Gang-Menü sehr positiv.

Nur wenige Monate später beurteilten weitere Spitzenköche Zeißls Kochkunst, als dieser seinem ehemaligen Küchenchef Florian Vlcek beim Berliner Vorfinale als Assistent zur Hand ging. "Durch die Teilnahme wurde ich sicherer und habe mehr Selbstbewusstsein gewonnen. Es ist ein tolles Gefühl das Lob der Jury zu hören und zu wissen, dass man es unter die 40 besten Köche geschafft hatte", sagt Zeißl.