Honza Klein unterwegs
16. September 2014

Berlin Gendarmenmarkt Regent feiert 10-jähriges Jubiläum

Berlin Gendarmenmarkt | Regent feiert 10-jähriges Jubiläum

1,5 Millionen frische Kopfkissen, 16.000 Flaschen Champagner, 15 Tonnen Hummer: 10 Jahre Regent am Berliner Gendarmenmarkt

Berlin Gendarmenmarkt | Regent feiert 10-jähriges Jubiläum

Wenn man in diesen Tagen in einen Supermarkt geht, finden sich die ersten Lebkuchen. Gerade erst neigt sich der Sommer, die letzten Bundesländer beenden ihre Ferien, schon riecht es nach Zimt und Tannen. So auch im Regent. Zehn Jahre nun ist die Edel-Hotel-Marke am Berliner Gendarmenmarkt präsent. Das heißt 1,5 Mio. Kopfkissen bezogen, 16.000 Flaschen Champagner (wie viele davon habe ich eigentlich getrunken, doch das nur am Rande), 15 Tonnen Hummer, um nur ein paar Zahlen zu nennen.

Ein Grund für Hotelchef Stefan Athmann zum Tag der Offen Tür zu laden. Mit dabei eben auch der Weihnachtsmann. Bietet doch das Haus edle Angebote für die Feiertage von der Gans, die dann Zwei-Sterne-Koch Christian Lohse bereitet bis zum Tanz in allen Sälen zum Jahreswechsel. Mit Bands, Feuerwerk, Zigarren und wiederum den Kochkünsten von Berlins erstem Zwei-Michelin-Sterne-Koch.

So lange indes muss man nicht warten wenn man ihm mal über die Schulte, respektive in Pfanne und Töpfe schauen möchte. Schon am 26. Oktober muss er seine Küche wiederum mit den Besuchern der traditionellen Küchenparty teilen. Dann gibt es wieder vieles zu kosten und für Kochfans sicherlich auch einiges zu lernen. Indes - Interessenten sollten sich eilen. Die Karten zu 179 Euro sind fast so heiß begehrt wie ein gutes Glas Champagner.

Diese gab es bei der Dekadenfeier aus einem alten amerikanischen in Veuve Clicquot-Gelb gehaltenen Wohnwagen. Wo dann so manche Anekdote erzählt wurde. Aber nur wenige. Hält man es doch im Regent, wie in Häusern dieser Klasse üblich, vor allem mit der Diskretion. Aber wer wusste schon dass Pianist Lang Lang Legosteine auf dem Zimmer mag, Madonna durch den Eingang im Keller kommt und für Tom Cruise extra die Terrasse der Präsidentensuite umgestaltet werden musste. Doch auch Robert Redford, Brad Pitt, Cameron Diaz, Gwyneth Paltrw sowie etliche andere Hollywoodgrößen betteten ihr Haupt bereits im Regent.

Zuvor war das vor 18 Jahren eröffnete Haus übrigens unter Führung von Four Seasons. Und fast so lange ist nun auch schon Türsteher Akin Arkusalar dabei. Er hat sicherlich den Job den sich so mancher wünscht. Kaum einer ist den Stars so nah wie er. "Und es macht immer noch Spaß", meinte er. Ebenso ergeht es Hotelchef Stefan Athmann, der immer nur verschmitzt lächelt wenn mal wieder jemand meint, dass er doch dort arbeitet, wo andere gern Urlaub machen oder eine Heimat auf Zeit in Berlin finden. "Im Hotel zu arbeiten ist harte Arbeit, die für den Gast nicht spürbar sein darf."

Fast 300 Gäste überzeugten sich davon an diesem Jubiläumsnachmittag. Für viele war es der erste Blick hinter die Kulissen und bei den meisten war zu hören: "Als Gast sieht das immer ganz anders aus. Wenn wir gewusst hätten wie viel Arbeit dahinter steckt."

Glückwunsch Regent!

Bin dann mal wieder unterwegs!