Restaurants
02. Februar 2015

Beste Restaurants in Frankreich Michelin mit neuen Sternerestaurants

Zwei neue 3-Sterne-Restaurants in Frankreich 2015: Le Pavillon Ledoyen von Chef Yannick Alleno in Paris und La Bouitte von René und Maxime Meilleur - update: Die Liste

Neue Sterne glänzen an Frankreichs Gastronomie-Himmel: Zwei Restaurants, eines in Paris und das andere in der Provinz, sind in dem traditionsreichen Michelin-Gourmetführer 2015 mit jeweils drei Sternen ausgezeichnet worden.

Diese höchste Bewertung der Kochkunst erhielten «Le Pavillon Ledoyen» mit dem Chef Yannick Alleno in Paris und «La Bouitte» von René und Maxime Meilleur in Savoyen. Sie wurden in die Reihe von nun 26 Drei-Sterne-Restaurants aufgenommen.

Erstmals wählte der Reifenhersteller Michelin das französische Außenministerium, um am Montag seinen neuen Essführer vorzustellen. «Die Gastronomie ist ein außerordentlicher Botschafter», sagte Außenminister Laurent Fabius, auch für Tourismus und Außenhandel zuständig.

Frankreichs Kochkunst hat mit Fabius einen erstrangigen Förderer zur Seite. Er steht auch hinter dem nächsten Projekt, mit dem am 19. März eine weltweite Aktion auf die französische Küche aufmerksam machen soll: Mehr als 1000 Küchenchefs werden auf allen Kontinenten ihre jeweiligen Menus «à la française» zubereiten, eine Art kollektive Huldigung der französischen Esskultur. Kritiker meinen, dies sei wohl auch nötig, weil es international doch immer mal wieder Schlagzeilen über die Restaurants des Landes gibt, in denen oft gar nicht frisch zubereitet werde, es an Service mangele, aber nicht an hohen Preisen.

«Die gute Küche findet sich überall im Land, Frankreich liebt seine Gastronomie und seine Restaurantchefs», hält der Guide-Michelin-Chef Michael Ellis den Kritikern entgegen. Die Stärke der Regionen in der Kochkunst wird vor allem bei den 37 neuen Restaurants mit einem Stern deutlich: 30 von ihnen liegen außerhalb des Großraums Paris.

Besternt sind jetzt auch das «Clair de La Plume» in Grignan und die «Tables de Gaspard» in Saint-Crépin - zwei winzige Orte. Bemerkenswert ist auch, dass ziemlich junge Köche Dynamik in die Kochkunst bringen können: Jeweils einen Stern erhielten der erst 26-jährige Ludovic Turac aus Marseille und der ein Jahr ältere Joël Philipps aus Straßburg.

Die Stärke der Regionen in der Kochkunst wird bei den 37 neuen Restaurants mit einem Stern deutlich - 30 von ihnen liegen außerhalb des Großraums Paris. Neben den jetzt 503 Restaurants mit einem Stern gibt es noch 80 mit zwei Sternen. Darunter sind 7 neue Sterneköche, die in überwiegender Zahl nicht in Paris kochen. dpa

Zur Liste 2014

Zur Liste der Sternerestaurants France 2015:

Guide_MICHELIN_France_2015_La_selection.pdf104 Ki