Berlin
21. Oktober 2015

Café Kranzler Superdry sichert Zukunft

Das legendäre Café Kranzler am Berliner Kurfürstendamm bleibt trotz eines Besitzerwechsels bestehen.

Das sagte Bezirksbürgermeister Reinhardt Naumann (SPD) am Mittwoch und bestätigte Medienberichte. Demnach folgt die britische Modekette Superdry auf den bisherigen Mieter, das Modeunternehmen Gerry Weber, und übernimmt auch den Betrieb des Cafés.

Das gesamte Gebäude soll umgebaut werden. Miteigentümer der Immobilie ist der Versicherer Axa. Er hatte bereits angekündigt, das Café Kranzler sei wichtiger Bestandteil der Pläne.

Das 1835 eröffnete Café hat den Angaben zufolge eine «sehr wechselhafte, von Aufbau und Abriss, Zerstörung und Neuanfang begleitete Historie». 1934 war es von der Friedrichstraße an den Ku'damm gezogen. Es steht unter Denkmalschutz. dpa