Lifestyle
03. November 2018

Champagne Edouard Brun Cuvée Sensorium in Porzellan

Foto: obs/Cuvee Sensorium GmbH

Foto: obs/Cuvee Sensorium GmbH

Cuvée Sensorium präsentierte im Rahmen der offiziellen Launch-Veranstaltung in Paris seine erste 6-Liter-Methusalem-Flasche in Porzellan der Manufaktur Reichenbach und mit Kunst von James Rizzi.

Im prestigeträchtigen 3 Sterne Michelin Restaurant (Hotel Plaza Athénée) des international renommierten Kochs Alain Ducasse hatten Gäste die Möglichkeit, einen ersten Blick auf diese Weltneuheit zu werfen: Champagne Brut Premier Cru und Grand Cru werden in einer durch ein internationales Patent geschützten Porzellanflasche präsentiert.

Mit der deutschen Porzellan Manufaktur Reichenbach wurde gemeinsam eine Porzellanflasche entwickelt, die als absolute Weltneuheit zu betrachten ist und als erste überhaupt mit Champagner befüllt wird. Weißes Porzellan trifft hier auf 24 Karat Gold und bildet einen authentischen und unverkennbaren Rahmen, der als Gradmesser für die höchstmögliche Veredelung von Luxusprodukten im 21. Jahrhundert zu sehen ist.

Als Champagner-Partner wurde das traditionsreiche, renommierte und familiengeführte Champagnerhaus "Edouard Brun" gewonnen. Mit James Rizzi, einem der populärsten zeitgenössischen Künstler der Pop Art, konnte mit der Zusage der Erbengemeinschaft des 2011 verstorbenen Ausnahmekünstlers, ein bedeutsames Zeichen für dieses Projekt und Kenner des Kunstmarktes gesetzt werden.

Die erste Auflage wird im November 2018 aus der 6-Liter-Methusalem-Flasche bestehen. Diese wird als streng limitierte James Rizzi "Art Edition" (Grand Cru) und auch im klassischen Design (Premier Cru) angeboten und soll 8000 Euro kosten. Die Veröffentlichung der 0,75-Liter-Flasche ist für Mitte 2020 geplant.

champagne-sensorium.com