Lifestyle
12. Februar 2019

Champagne-Preis für Lebensfreude 2019 Auszeichnung für Max Mutzke

Fotos © Axel Kirchhof

Fotos © Axel Kirchhof

Der Champagne-Preis für Lebensfreude 2019 wurde in Hamburg an Max Mutzke verliehen. Der Musiker und Sänger ist seit seiner Entdeckung im Jahr 2004 einer der erfolgreichsten Künstler der deutschen Musikszene.

Von Rock, Pop über Soul und Funk hin zu Jazz und Klassik, das musikalische Talent von Max Mutzke lässt sich nicht auf ein Genre reduzieren. Nach der Soul-Ballade "Can't wait until tonight", mit der er Deutschland beim Eurovision Song Contest 2004 vertrat, wurde er 2005 mit der Goldenen Stimmgabel als bester Solist ausgezeichnet. 2013 erhielt er den German Jazz Platinum Award. Max Mutzke veröffentlichte bis heute sieben Alben und viele Singles.

Champagne-Preis für Lebensfreude 2019 | Auszeichnung für Max Mutzke

"Mit Max Mutzke wird der Champagne-Preis 2019 an eine Person verliehen, die mit Passion und Persönlichkeit viele Menschen begeistert", sagte Hubertus Meyer-Burckhardt, Vorsitzender der Jury des Champagne-Preis für Lebensfreude. "Seine Passion wird durch seine Stimmgewalt und Stimmvielfalt ausgedrückt und spiegelt sich auch in der persönlichen Hingabe und Liebe zur Musik wider. Seine Leidenschaft und Lebensfreude überträgt sich auf jeden Zuhörer. Kaum ein Musiker erreicht eine solche Bandbreite an Fans und wenig Sänger spielen so virtuos mit musikalischen Genres. Die Winzer und Häuser der Champagne sehen viele Parallelen beim Genuss der Musik von Max Mutzke und von Champagne. Umso mehr freuen wir uns, dass er den Preis heute persönlich entgegennimmt."

Champagne-Preis für Lebensfreude 2019 | Auszeichnung für Max Mutzke

Max Mutzke gilt heute als wichtigster deutscher Soul-Künstler. Im September 2018 veröffentlichte er sein neues Album "Colors" mit dem er aktuell durch Deutschland tourt.

Die Laudatorin Barbara Schöneberger verrät: "Ich habe schon vor langer Zeit beschlossen, dass ich keine Laudationes für Menschen halte, die ich nicht wirklich kenne und schätze. Aber bei Max Mutzke habe ich sofort ja gesagt."

Den Preisträger wählte die unabhängige Jury des Champagne-Preis für Lebensfreude. Neben Vincent Perrin, dem Generaldirektor des Comité Champagne, zeichneten der Präses der Jury, Hubertus Meyer-Burckhardt und Günter Schöneis, der Initiator des 1998 geschaffenen Preises, Max Mutzke in Hamburg aus.