LIFESTYLE
22. März 2015

Château Magnol Das Frühlingsmenü

Frühlings-Menü mit Gerichten von Frédéric Prouvoyeur, dem Chef de Cuisine von Château Magnol im Bordelais: Langoustines à la bordelaise, Chicken Curry und Birnen-Roquefort-Tart

Für einen gebührenden Einstieg ins Frühlingsdinner passt perfekt ein Champagner, der für die schönste Zeit des Jahres steht: der Springtime Rosé Brut von Champagne Pommery. Der frühlinghafte Duft nach Amaryllis und Mandelblüte, das feine Prickeln am Gaumen und der Geschmack nach roten Beeren und kandierten Zitrusfürchten machen ihn zu einem unwiderstehlichen Aperitif. Dies verlangt nach Hors d'Oeuvre wie zart geräucherte isländische Lachsfilets oder Thunfisch-Carpaccio.

Es duftet nach Meer

Nach dem Aperitif mit Hors d'oeuvre folgt der erste Gang – eine typische Speise aus der Küche des Bordeaux: Langoustines à la bordelaise. Ein ebenso großartiges wie einfaches Gericht, das wie gemacht ist für das Frühjahr. Dazu werden Langustinen und Gemüse in einer Pfanne mit Butter angedünstet und dann mit etwas Weißwein und Cognac abgelöscht. Zu den herrlichen Meeresfrüchten passt hervorragend der Barton & Guestier Bordeaux Blanc mit seinen floralen Noten und seiner perfekten Ausgewogenheit zwischen knackiger Frische und sanfter Eleganz.

Indische Gewürze und provenzalischer Wein

Ein nicht zu schweres, jedoch frühlingshaft-fruchtiges und zugleich saftig-würziges Gericht ist das Chicken Curry. Dazu wird Hühnchen in Olivenöl scharf angebraten und Zwiebeln, Äpfel und Kokosmilch hinzugefügt. Mit verschiedenen indischen Gewürzen und Limonensaft versehen, entsteht ein herrliches Curry. Dazu empfehlen wir einen ganz besonderen Roséwein: Den Chapelle La Gordonne Rosé aus der Provence, dessen Trauben für ein frischeres Aroma ausschließlich nachts gelesen werden. Mit Finesse, viel Frucht und großer Komplexität fängt er die würzigen Aromen des Currys hervorragend auf.

Edelschimmel braucht süßen Gegenspieler

Nun bleibt nur noch das Dessert: Birnen-Roquefort-Tart – eine einfache, aber raffinierte Tart, bei dem süße Birnenscheiben und kräftiger Blauschimmelkäse auf Blätterteig für wenige Minuten im Ofen backen (dieses Gericht kann übrigens auch sehr gut als Vorspeise gereicht werden). Die herzhaften Aromen der Tart verlangen einen kräftigen Süßwein, wie den Portwein ROZÈS Over 40 Years. Dieser Port ist eine Mischung aus erlesenen Weinen, die mehr als 40 Jahre in Eichenfässern reifen. Mit einer Fülle an einzigartigen, intensiven Aromen nach Kaffee, Pralinen, Feigen und einer angenehmen Süße passt er perfekt zum Dessert und rundet das Menü hervorragend ab.

Die Frühlings-Rezepte finden Sie auf barton-guestier.com