News
06. August 2016

Deutsche Grill- und Barbecue-Meisterschaften 40 Teams am Start

Grill- und Barbecue-Meisterschaften | 40 Teams am Start, Foto © pitopia

Bei den 21. Deutschen Grill- und Barbecue-Meisterschaften (07.08.2016, 11:00 Uhr) stellen Grillrost-Gourmets ihr Können unter Beweis. Auf dem Messegelände in Fulda konkurrieren rund 40 Teams in zwei Klassen miteinander.

Die Amateure müssen vier Gänge, die Profis sechs Gänge zur Verkostung abliefern. Eine 120-köpfige Jury verteilt Punkte und ermittelt damit die Grill-Asse der Republik. Ausgelobt sind knapp 14.000 Euro Preisgeld.

Die German Barbecue Association (GBA) sorgte im Vorfeld für Aufsehen. Erstmals kommen bei den Wettbewerben keine Bratwürste auf den Rost - die Aufgabe wäre zu gewöhnlich. Die Teilnehmer-Teams müssen Fisch, Rindfleisch, Spareribs alias Schälrippchen und ein Dessert zubereiten. Den Profis werden bei ihren sechs Gängen noch zwei zusätzlich abverlangt, eine vegetarische Komponente und ein Improvisations-Gang aus einem Warenkorb unbekannten Inhalts. Die Profis sind übrigens nicht zwangsläufig Berufsköche. dpa