News
21. Juli 2011

Deutsche Wein- und Sommelierschule präsentiert Partnerwein

fotos-dws

Unser Weisser der Deutschen Wein- und Sommelierschule 2011/2012 kommt von den Koblenzer Winzern

Zum 10. Mal hat die Deutsche Wein- und Sommelierschule den Wettbewerb "Unser Weisser" ausgeschrieben. Die Besonderheit der diesjährigen Ausschreibung lag darin, dass exklusiv ausschließlich der Winzerzusammenschluss "Koblenzer Winzer" seine Weine anstellen durfte.

Die Sommelier-Lehrgangsteilnehmer der Deutschen Wein- und Sommelierschule (DWS) mit Hauptsitz in Koblenz kürten aus einer qualitativ sehr hochwertigen Verkostungsreihe ihren Favoriten, den 2010er Moselhammer Hamm Riesling Spätlese trocken vom Weingut Josef Reif, zu Unser Weisser.

Angestellt waren trockene Rieslinge aus dem Zusammenschluss der Koblenzer Winzer. "Das Streben nach Typizität, nach Weinen mit Charakter, welches innerhalb der Koblenzer Winzer hochgeschrieben wird, passt einfach bestens zu den Ansprüchen der qualifizierten, praxisorientierten Aus- und Weiterbildung unserer Schule", lobt Stephan Braun, Marketingleiter der DWS, das Engagement der Koblenzer Winzer.

Das Expertenurteil der werdenden Sommeliers stand nach einer strengen Blindprobe nach dem 100-Punkte Prüfschema eindeutig fest. Unser Weisser wird ab sofort bei offiziellen Anlässen der DWS ausgeschenkt, sowie der internationalen Sommelier- und Winzerschaft im Rahmen der Ausbildungsprogramme präsentiert.

Udo Wenz, Inhaber des Weinguts Josef Reif konstatierte dazu trocken und klar wie sein Wein: "Wir Koblenzer Winzer sind eine Erfolgsgeschichte mit erfreulich wachsendem Ansehen bei allen Weinenthusiasten. Diese Auszeichnung der Deutschen Wein- und Sommelierschule untermauert diese Entwicklung."