NEWS
14. Mai 2014

DFB-Pokalfinale in Berlin

Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin!: Public Viewing

Am 17. Mai ist Berlin wieder Deutschlands Fußball-Hauptstadt. Im Olympiastadion erwarten 75.000 Fans das Pokalfinale, das zwischen Bayern München und Borussia Dortmund ausgespielt wird. Weitere zehntausende Fußballbegeisterte und Berlin-Besucher werden in den zahlreichen Berliner Public-Viewing-Locations um den Sieg mitfiebern. Das Pokalfinale hat den Hauptstadthotels aller Kategorien bereits eine gute Buchungslage verschafft. Die Nachfrage ist groß, dennoch gibt es über visitBerlin noch ausreichend Zimmer für Kurzentschlossene (telefonisch 030-25 00 25 oder im Web auf www.visitBerlin.de

Public Viewing und weitere Fan-Aktionen in Berlin

Das Spiel ist per Public Viewing an zahlreichen Locations zu verfolgen, die auf pokalfinale-berlin.de gelistet sind. Das Fan-Fest auf dem Olympischen Platz startet ab 14 Uhr. Dort können beim „DFB-Pokal Walk of Fame“ Fußball-Legenden entdeckt werden. Für BVB-Fans eröffnete ein temporärer Fanshop am Potsdamer Platz. Auch der Pokal selbst ist noch bis zum Sonnabend, 13 Uhr, im Roten Rathaus ausgestellt.

Weitere Sporthighlights am Wochenende:

Neben dem Pokalfinale stehen am 17. und 18. Mai auch der Radsport und Handball im sportlichen Zentrum Berlins. Beim Radrennen Garmin Velothon am 18. Mai werden über 12.000 Teilnehmer und 250.000 Zuschauer erwartet. Die vier besten europäischen Handball-Mannschaften treffen am Wochenende aufeinander und spielen in der Max-Schmeling-Halle um den EHF-Cup. Abseits des Pokalfinals können Kunstinteressierte ihren Berlin-Aufenthalt für einen Besuch der Langen Nacht der Museen am 17. Mai nutzen.

Sportmetropole Berlin

Das DFB-Pokalfinale ist der Auftakt zum Fußballsommer 2014, wenn wieder eine Fanmeile zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft am Brandenburger Tor stattfindet. Auf Großleinwänden sowie vielen anderen Orten in Berlin werden die Spiele live gezeigt und Berlin präsentiert sich wieder als begeisterte Sportmetropole. Berlin steht nicht nur für große Sportevents, sondern auch für ein breites Angebot an Sportclubs: Gleich sechs Proficlubs in fünf Sportarten machen Berlin zu Deutschlands Sportstadt Nummer 1. Erst am 7. Mai feierten die BR Volleys ihren dritten Meistertitelgewinn in Folge. Auch Alba Berlin ist auf Erfolgskurs und auf dem Weg ins Halbfinale der Basketball-Meisterschaft.