NEWS
30. November 2017

Fair Job Hotels e.V. Hart aber Fair Partnermeeting

Fair Job Hotels e.V. | Hart aber Fair Partnermeeting

Erstmals sind die 2016 gründeten „Fair Job“- Hotels und Industriepartner mit den jeweiligen Personaldirektoren zum "Hart aber Fair" Austausch im Grandhotel Hessischer Hof, Frankfurt am Main zusammengekommen.

Im Sommer 2016 gründeten 16 Hoteliers den Verein Fair Job Hotels e.V. mit der Überzeugung, dass vor allem ein gutes Arbeitsklima, geprägt von einem offenen, fairen und zeitgemäßen Führungsstil, die Grundlage für den langfristigen Erfolg eines Hotelbetriebes ist. Nun sind die „Fair Job“- Hotels und Industriepartner mit den jeweiligen Personaldirektoren zum ersten gemeinsamen Austausch im Grandhotel Hessischer Hof, Frankfurt am Main zusammengekommen, um sich persönlich kennenzulernen, auszutauschen und in kleinen Arbeitsgruppen zu erörtern, wie sich die Mitglieder hinsichtlich des Themas Human Resources gegenseitig unterstützen können.

Fair Job Hotels e.V. | Hart aber Fair Partnermeeting

Rund 45 Direktoren sowie 20 Personalleiter der mittlerweile 55 namhaften Partnerhotels waren gekommen und auch die Gründungsmitglieder waren mit drei Ausnahmen fast vollzählig vertreten.

Mit Karl-Heinz Land, der sich selber als „Digitaler Darwinist“ bezeichnet, bot ein Branchenfremder einen hochaktuellen Einstieg in die Themen, die die heutige Arbeitswelt maßgeblich prägen. Mit Einblicken zur digitalen Markenführung, zur Digitalisierung in der Hotellerie sowie der idealen Kombination zwischen Erlebnissen online und offline gab er wichtige Impulse.

Die anschließende offene Fragerunde an Gründungsmitglieder im Stil „Hart aber Fair“ sorgte nicht nur für einen offenen Austausch, sondern zeigte auch die diffizilen Themen und Fragestellungen, denen sich die Hotellerie und die Branche gegenübersehen.

Im Anschluss wurden in verschiedenen Arbeitsgruppen Themen mit Schwerpunkten wie Personalmanagement, internes Marketing sowie Außen-Kommunikation diskutiert, um einen gemeinsamen Fahrplan zu entwickeln, dessen Stationen individuell ausgestaltet werden können.

Mit einem abschließenden Get-Together und einem Imbiss klang ein spannender Tag mit viel Gesprächsstoff erfolgreich aus. In einem Punkt waren sich alle Beteiligten einig: Die gesamte Branche muss wieder ein positives Image bekommen.