22. Juni 2014

Felicitas im Restaurant Sudaka

Fotos: Felicitas Then/TV Berlin

Felicitas kocht Berlin auf: Im Restaurant Sudaka von Chakall - Rezept für Ceviche mit Koriander und Bananenchips

TV-Köchin Felicitas Then stellt ihre Lieblingsrestaurants in Berlin vor und interpretiert die Rezepte auf ihre Art:

Wow, was war das für eine Ehre! Chakall, der mit dem fancy Turban, den ich vor zwei Jahren noch ehrfürchtig interviewt habe, hält mir jetzt auf Wowereits Hoffest seine Ceviche unter die Nase. Wie sie schmeckt? Frisch, fruchtig, und die frittierten Maiskörner sind ganz schön knusprig. Klar, dass ich nun sein Lokal sehen möchte. Mehr Limetten-Fisch!

Das Taxi schmeißt mich in Schöneberg an der Goltzstraße Ecke Frankenstraße raus. Vor der Nummer 36 stehen hübsche Paletten-Möbel, drinnen findet man geschmackvolle Blumenkissen, Retro-Vogelkäfige und eine verdammt nette Bedienung.

Ich bestelle nur Vorspeisen. Wie so oft. Ich brauche kein großes Stück Fleisch zum Sattwerden. Ich möchte viele verschiedene Sachen essen. Überall hinschmecken, alles kosten.

Zweimal Ceviche. Einmal klassisch, einmal fruchtig. Dazu Quinoa-Couscous mit Avocado. Am besten schmeckt mir alles zusammen. Nämlich genau dann, wenn man es schafft, ein Stück Fisch, ein frittiertes Maiskorn und ein Stück Avocado gemeinsam in den Mund zu bugsieren. NACHMACHEN!

Vor dem Rezept kommt hier noch eine kurze Hintergrundinfo: Ceviche ist ein aus Südamerika stammendes Gericht, bei dem roher Fisch mit Limettensaft gemischt wird. Durch die Säure kommt es zu einer Denaturierung des Eiweißes etwa wie beim Kochen. Der Fisch wird durch die Zitrusfrucht quasi gegart ohne erhitzt zu werden.

So hab ich es gemacht:

Ceviche mit Koriander und Bananenchips

Zutaten für vier Personen: 350 g sehr frischer weißer Fisch, z.B. Barsch oder Kabeljau, 2 rote Zwiebeln, 1 rote, nicht so scharfe Chilischote, 3 Limetten, 4 EL Olivenöl, Salz, schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen, 1/2 reife Mango, 1 reife Avocado, 1 Handvoll Koriander, 80 g Bananenchips, 1 Servierring

Zubereitung: Den Fisch in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Nun die Zwiebeln schälen, fein Würfeln und zum Fisch geben. Die Chilischote entkernen, ebenfalls fein würfeln und mit in die Schüssel geben.

Nun den Limettensaft auspressen und zusammen mit Olivenöl, Salz und Pfeffer unter den Fisch mischen, dann für etwa 10 Minuten beiseite stellen. In der Zwischenzeit die Mango und die Avocado würfeln und den Koriander sowie die Bananenchips grob hacken.

Zum Servieren zu erst den Fisch, dann die Avocado und zum Schluss die Mango in einem Ring übereinander schichten. Anschließend noch Koriander und Bananchips darauf schichten. Wer mag, kann nochmals etwas Olivenöl über die Ceviche träufeln.

Und wer keinen Servierring hat: Durcheinander sieht es auch hübsch aus!

Grüße aus der Hauptstadt, Felicitas Then

 

Zu Teil 1 - Gegrillter-Lachs mit Caipi-Marinade

Felicitas Then ist Gewinnerin von The Taste und TV-Köchin auf TV-Berlin

"Berlin kocht" jeden Montag um 17:45 Uhr und 20:45 Uhr auf tv.berlin