News
14. Mai 2015

Für Gesunde Ernährung als Schulfach Ein Brief von Jamie Oliver

Für Gesunde Ernährung als Schulfach | Ein Brief von Jamie Oliver

Hey, ich bin’s Jamie Oliver, seit 10 Jahren setze ich mich bei Fernsehauftritten für gesunde Ernährung ein und jetzt habe ich was Großes vor - aber dafür brauche ich Ihre Unterstützung

Wie Sie vielleicht wissen, habe ich vor kurzem einen weltweiten Aufruf gestartet, um für die Einführung einer obligatorischen, praktischen Ernährungserziehung für alle Kinder in den Schulen auf der ganzen Welt zu kämpfen. Binnen eines Monats hatten wir mehr als 700.000 Unterschriften, aber jetzt brauche ich wirklich Ihre Hilfe für noch mehr Unterschriften.

Bitte unterzeichnen Sie die Petition: https://www.change.org/jamieoliver

Für Gesunde Ernährung als Schulfach | Ein Brief von Jamie OliverIch bin zutieftst davon überzeugt, dass es das Recht eines jedes Kindes ist, Zugang zu Ernährungsbildung von frühester Jugend an zu haben. Nur mit dem Wissen und Verständnis darüber was Nahrung mit dem Körper macht, woher Lebensmittel kommen, wie Essen zubereitet wird und wie man es genießt, werden wir in der Lage sein, den schlechten weltweiten Gesundheitzustand zu beheben.

Um Ihnen ein Beispiel zu nennen. Entsprechend der Weltgesundheitsorganisation sind weltweit 42 Millionen Kinder unter 5 Jahren im Jahr 2013 übergewichtig oder fettleibig. Etwas läuft ernsthaft schief in unserer Beziehung zu Essen. Wir müssen jetzt, bevor unsere weltweiten Gesundheitssysteme von den Auswirkungen der ernährungsbedingten Krankheiten überwältigt werden, handeln.

Ich brauche in jedem Land so viele Menschen wie möglich, die diese Petition unterschreiben und mit ihren Freunden überall auf der Welt teilen. Mit genügend Unterstützung können wir eine Bewegung ins Leben rufen, die stark genug ist, Regierungen überall - auch bei Ihnen - zu zwingen, Maßnahmen im Kampf gegen ernährungsbedingte Krankheiten einzuleiten. Ich glaube wirklich, dass das möglich ist.

Wir können heute glücklicherweise die Macht moderner Informationstechnologien nutzen, um unserer Stimme unmittelbar und mit sofortiger Wirkung Gehör zu verschaffen. Im Jahr 2014 hat mein jährlicher Aktionstag "Food Revolution Day" es auf mehr als 1,4 Milliarden Twittereinträge in weniger als 24 Stunden gebracht. Alle handelten von der Wichtigkeit der Ernährungserziehung. Damit weiß ich Leute, dass euch das wichtig ist.

Bitte unterzeichnen Sie die Petition: https://www.change.org/jamieoliver

Ich glaube ganz einfach, dass die Unterzeichnung dieser Petition der erste Schritt ist, die Welt zu verändern. Ich weiß, dass das eine mutige Aussage ist, aber ich bin zuversichtlich, dass wir durch unsere einheitliche globale Stimme die Macht haben, die Zukunft zu gestalten.

Lassen Sie uns ansehen von was ich träume - es ist wirklich nichts Unerreichbares. Ich will einfach, dass jedes Kind Pflanzen ansät, sieht wie sie wachsen, sie hegen und pflegen, ernten, Spaß beim Kochen und vor allem Genuß beim Essen in der Gesellschaft von Menschen die sie lieben, haben. Das ist absolut das Herzstück der Lösung - Ernährungserziehung ist unbedingt notwendig um den schlechten Gesundheitszustand zukünftiger Generationen abzuwenden.

Denken Sie darüber nach, jedes Schulfach kann unter dem Gesichtspunkt Ernährung gelehrt werden - Zutaten abwiegen in Mathematik, Pflanzen ansäen und pflegen im Biologieunterricht und die Herkunft von Lebensmitteln im Fach Geographie. Ich spreche darüber, dass das Verständnis für Lebensmittel und Essen auf instinktive und natürliche Weise Teil des täglichen Lebens sein sollte, über die Kernfächer leicht vermittelt und so das Wissen darüber erweitert werden kann.

Bitte unterzeichnen Sie die Petition: https://www.change.org/jamieoliver

Es gab bereits enorm positive Schritte in die richtige Richtung - im vergangenen September hat die Regierung in Großbritannien Ernährungserziehung als Pflichtfach in den Schulen in ganz England eingeführt. Und wir sind nicht allein - in Japan, Dänemark, in den Niederlanden, in Slowenien und Schweden werden ähnliche Strategien angewendet. Aber es gibt so viele andere Länder, in denen wir solche Veränderungen vorantreiben müssen ...

Der Grund warum diese Petition funktionieren wird - es ist die Macht des Volkes. Sie ist wirklich nicht zu unterschätzen. Über Jahre hinweg habe ich mit vielen Entscheidungsträgern und Politikern gearbeitet. Was sie im Grunde alle zum Ausdruck gebracht haben war, dass wenn wir Veränderungen verlangen, sie Maßnahmen ergreifen werden. Das ist genau das, was wir vor 10 Jahren in Großbritannien mit meiner Schulessen-Petition getan haben.

Die Kampagne fühlte sich anfänglich fruchtlos an, aber wir setzten das Schulessen ins Rampenlicht, wir waren erfofgreich, es wurde Geld in die Schulen investiert und es kam zu einem radikalen Wandel im gesamten System. Viele Schulen gingen weit über das hinaus, was ich je für möglich gehalten hätte. Das ist die Macht des Volkes, schlicht und einfach.

Bitte unterzeichnen Sie die Petition: https://www.change.org/jamieoliver

Ich bin privilegiert in meiner Position, die mir erlaubt ein breites Publikum einfach zu erreichen. Deshalb werden mir die 30 Sekunden die Sie darauf verwenden um diese Petition zu unterzeichnen erlauben, diesen Kampf noch umfassender zu führen, Ernährungserziehung auf die bevorstehende G20-Agenda zu bekommen und von da aus in alle Ecken der Welt.

Gute Gesundheit, Glück und Wohlbefinden sollte unsere Priorität als Individuen sein, egal wo Sie leben und in welcher Lebensphase Sie sind.

In den vergangenen 15 Jahren habe ich immer wieder und oft erfolgreich Kampagnen für öffentliche Gesundheit gemacht. Bitte glauben Sie mir wenn ich sage, dass wir mit Ihrer Hilfe einen großen Unterschied machen können. Bitte unterzeichnen und teilen Sie die Petition mit allen die Sie kennen und lassen Sie uns gemeinsam die Welt verändern. Wir müssen unsere Kinder mit den Fähigkeiten ausstatten die sie im Leben so dringend brauchen, um ein gesünderes, glücklicheres und produktiveres Leben zu führen. Ich bin optimistisch für die Zukunft unserer Kinder.

Jamie Oliver, April 2015