LIFESTYLE
16. Oktober 2011

Gala der McDonald's Restaurants für Kinder

fotos_obs_mcdonalds_deutschland

Andie MacDowell, Thomas Gottschalk, Peter Maffay und Eckart Witzigmann haben Helfende Hände: Anlässlich des 40. Geburtstags spendet McDonald's 1,4 Mio. Euro in Berlin für schwer kranke Kinder

1000 Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik waren gestern zu einem ganz besonderen Abend von McDonald's Deutschland geladen: Das Unternehmen feierte seinen 40. Geburtstag mit einem glanzvollen Fest im Hangar 2 des alten Berliner Flughafens Tempelhof.

Moderiert wurde die Veranstaltung zum großen Jubiläum von Thomas Gottschalk, Stargast des Abends war Hollywood-Schauspielerin Andie MacDowell. Doch die Gäste kamen nicht nur zum Feiern, sie spendeten auch für den guten Zweck.

McDonald's bat alle Geladenen um Handzeichen für schwer kranke Kinder: Bei einer Auktion am Abend kamen außergewöhnliche Geschenke prominenter Gäste unter den Hammer. Der Erlös von 1,4 Mio. Euro geht an die McDonald's Kinderhilfe Stiftung.

Als musikalischer Act begeisterte die Gäste ein Auftritt von Peter Maffay. Weitere Stars wie Robin Beck, Katarina Witt, Eckart Witzigmann, Heino, Dana Schweiger sowie Verona Pooth plauderten mit Thomas Gottschalk auf der Bühne.

"40 Jahre McDonald's in Deutschland sind für uns ein Grund, Danke zu sagen", sagte Bane Knezevic, Vorstandsvorsitzender von McDonald's Deutschland. "Dabei richten wir uns nach dem Grundsatz des McDonald's Gründers Ray Kroc: Gebt der Gesellschaft einen Teil von dem zurück, was sie euch gegeben hat. Es ist daher für uns selbstverständlich, mit dem Erlös des heutigen Abends schwer kranke Kinder und deren Familien zu unterstützen."

Entsprechend kamen bei der großen Auktion unter Leitung von Philipp Freiherr von Hutten sensationelle Objekte unter den Hammer: darunter eines der legendären "Wetten dass"-Sakkos von Thomas Gottschalk, ein VIP-Ticket für die Michalsky StyleNite von dem beliebten Berliner Designer oder ein Gourmet-Wochenende mit Eckart Witzigmann inklusive persönlicher Beratung beim Einkauf auf dem Viktualienmarkt. ots