Genussgipfel Österreich
19. November 2018

Gourmetrestaurant Fortino in Wels Christoph Parzer übernimmt

Neuer Gastgeber Christoph Parzer im Gourmetrestaurant Fortino in Wels, Foto © Huber Linz

Haubenkoch Christoph Parzer übersiedelt von der Klosterstube in Traunkirchen in das neu gestaltete Gourmet-Restaurant Fortino in Wels. Highlights sind Dry-Aged-Steaks und Gin-Bar.

Die stylische und zugleich gemütliche Umgestaltung des Fine Dining-Lokals ist zugleich auch der optische Ausdruck der gastronomischen Neuausrichtung.

Gourmetrestaurant Fortino in Wels, Foto © LSD Einrichtung

Parzer setzt auf modern interpretierte, zugleich aber bodenständig verwurzelte Kreationen. Steaks aus artgerechter Zucht, die im hauseigenen Dry Ager reifen, und Fischgerichte sind Schwerpunkte der Karte. 350 Positionen auf der Weinkarte sorgen für die passende Begleitung. Nicht nur zur späten Stunde ist die Bar, unter anderem mit 33 Sorten Gin, ein Treffpunkt in der Messestadt Wels. www.fortino.at