LIFESTYLE
06. Februar 2014

Grand Scores für Doldinger

Fotos: Moet-Hennessy

Klaus Doldinger mit dem Award Grand Scores geehrt

Einen Tag vor der Berlinale-Eröffnung bat Moët & Chandon in das ehemalige Kaufhaus Jandorf in Berlin-Mitte, um einen glamourösen Abend im Zeichen internationaler Filmmusik zu zelebrieren.

Bereits seit Jahrzehnten ist das Champagnerhaus mit der Welt des Films verbunden. Nun würdigte das Champagnerhaus erstmalig die musikalisch emotionalsten Momente des Kinos und stellte diese in den Mittelpunkt.

Die erste Trophäe der Moët & Chandon Grand Scores erhielt Klaus Doldinger als Tribut an sein Werk. Die Schauspielerin Marie Bäumer hielt eine sehr persönliche Laudatio für den Ehrengast und dankte damit einem der ganz großen internationalen Musiker und Filmmusik-Komponisten.

Höhepunkte des Abends waren u.a. der Auftritt Klaus Doldingers zusammen mit der jungen, talentierten Sängerin Schmidt und das Deutsche Filmorchester Babelsberg, das ein Medley aus 100 Jahren Filmmusik präsentierte. Zu hören waren berühmte und fesselnde Stücke bspw. aus „Das Boot“, „Mission: Impossible“ und „Der weiße Hai“. Außerdem überraschte der Flashmob-Auftritt des Berliner Filmchors die Gäste mit dem Titel „I will follow him“ aus „Sister Act“.

Bei den Moët & Chandon Grand Scores feierten u.a.: Elyas M'Barek (Foto oben), Annemarie und Wayne Carpendale, Anna Loos, Tom Payne, Minu Barati-Fischer, Nicolai Kinski, Nadja Michael, Aylin Tezel, Katja Eichinger, Tina Ruland (Foto unten) u.v.m.

Zum Film zur Musik