Genussgipfel Österreich
19. März 2014

Hirtzberger übernimmt Florianihof

Neu-Übernahme in Wösendorf in der Wachau

Der historische Florianihof in Wösendorf (Wachau), ursprünglich als Lesehof des oberösterreichischen Stiftes St. Florian errichtet, kommt seinen weinbaulichen Wurzeln wieder näher: Das Gebäude stand im Vorjahr zur Versteigerung und wurde durch die Weinfamilie Hirtzberger erworben.

Ab nächster Woche wird der denkmalgeschützte Bau liebevoll saniert und renoviert und soll im Spätsommer wieder als Restaurant bespielbar sein.

Die Akteure für die neue kulinarische Ära stehen schon fest. Als Pächter haben sich Hartmuth Rameder (zuletzt Steirereck und Restaurant Nigl) und Erwin Windhaber (zuletzt Kloster Und und Restaurant Nigl) gefunden, die in Wösendorf nun gemeinsam den Schritt in die Selbständigkeit wagen.

Den neuen Namen des Restaurants gibt man noch nicht bekannt, die Küchenlinie allerdings schon: feine regionale Landgasthausküche - begleitet von einer umfassenden Auswahl an (nicht nur Hirtzberger-)Weinen.